Ingrid Lohmann
Arbeitsschwerpunkte Drittmittelprojekte Mitgliedschaften/Funktionen Herausgeberschaften Tagungsorganisationen Gutachten Werdegang

Beziehungen zwischen pädagogischem und ökonomischem Diskurs in der Neuzeit

Jüdische Bildungsgeschichte, insbesondere in der deutschen Spätaufklärung

Privatisierung und Kommerzialisierung im Bildungs- und Wissenschaftsbereich

Anfänge öffentlicher Bildung, speziell in Preußen um 1800

Entwicklung der Online-Plattform EduCommSy zur Unterstützung universitärer Präsenzlehre

 

Das Wissen über Türken und die Türkei in der Pädagogik. Analyse des diskursiven Wandels, 1839–1945 (DFG, 2017-2020)

Advisory Board und akzeptierte Projektskizze Kolleg-Forschergruppe  Maimonides Centre for Advanced Studies – Jewish Scepticism (MCAS-JS), Leitung Giuseppe Veltri (DFG, 2015-2018)

Übersetzung und Edition der Vier Sendschreiben Divrei Shalom we-Emet, Worte des Friedens und der Wahrheit (1782-85), des jüdischen Aufklärers Hartwig Wessely (DFG, 2007-2014)

Vorbereitung des DFG-Projekts David Friedländer und Wilhelm von Humboldt im Gespräch (HSP 1, 2012)

Hamburger Forschungsverbund
Bildung und Ökonomie

- Transformationen in der Neuzeit (fortlaufend)

Wie allgemeine Bildung entstand. Klassische Konzepte und curriculare Lösungen. Content-Entwicklung (E-Learning Consortium Hamburg 2004-2006)

KernCurriculum Erziehungswissenschaft (KC-EDU): Entwicklung der Online-Plattform EduCommSy (E-Learning Consortium Hamburg 2003-2005)

Wandlungsprozesse im Judentum durch die Aufklärung. Interaktionen, Strukturen, Manifestationen (Gruppenprojekt DFG, 1994-1998)

Jüdische Dialogkultur und das Problem der Interkulturalität. Historische Rekonstruktion am Beispiel der jüdischen Freischule in Berlin 1778-1825 (DFG, 1992-1997)

Die Konstituierung des allgemein bildenden Pflichtfachkanons im frühen 19. Jahrhundert - Studien am Beispiel der Berliner Gymnasien (DFG, 1987-1988)

Sprecherin des Joseph-Carlebach-Arbeitskreises der Universität Hamburg (Carlebach-Preis der UHH; Kooperation mit dem Joseph Carlebach Institute)

Editorial Board Bildungsgeschichte. International Journal for the Historiography of Education (IJHE)

Wissenschaftlicher Beirat Library of the Haskala-Datenbank

DGfE-Sektionen Historische Bildungsforschung sowie International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft

Vorstand 2006-2012, stellvertretende Vorsitzende 2010-2012 Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Vorsitzende der Jury des DGfE-Nachwuchspreises 2012

Strukturkommission des Vorstands der DGfE

Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ)

Vereinigung für jüdische Studien e.V. (VJS)

Leibniz-Sozietät e.V., begründet 1700 als Brandenburgische Societät der Wissenschaften

Fellow des Berliner Instituts für kritische Theorie (InkriT) 2010-13

Wissenschaftlicher Beirat von Attac Deutschland

Förderkreis der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)

IuK-Initiative der wissenschaftlichen Fachgesellschaften, 1997-2002

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi)

Rosa Luxemburg Stiftung, 1998-2010

Wissenschaftlicher Beirat Innovative bibliometrische Verfahren zur kontinuierlichen Beobachtung der sozialwissenschaftlichen Forschungsproduktion (DIPF, 2007-2010)

Reihe Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland (JBGD)

Erziehung und Bildung, in: Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte. Online-Quellenportal des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden (IGDJ)

Jahrbuch für Pädagogik

Reihe Historische Bildungsforschung, mit Rita Casale und Eva Matthes, Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Erziehungswissenschaft.
Mitteilungen der DGfE 2006-2012

Andrea Liesner, Ingrid Lohmann (Hg.): Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung. Eine Einführung. Stuttgart 2010

Christine Mayer & Ingrid Lohmann (eds.): Paedagogica Historica 45, 1 & 2: Children and Youth at Risk, London 2009

Christine Mayer, Ingrid Lohmann, Ian Grosvenor (eds.): Children and Youth at Risk. Historical and International Perspectives. Frankfurt a.M. 2009

Andrea Liesner, Ingrid Lohmann (Hg.): Bachelor bolognese. Erfahrungen mit der neuen Studienstruktur. Opladen 2009

Ingrid Lohmann / Rainer Rilling (Hg.): Die verkaufte Bildung. Kritik und Kontroversen zur Kommerzialisierung von Schule, Weiterbildung, Erziehung und Wissenschaft. Opladen 2001

Ingrid Gogolin, Ingrid Lohmann (Hg.): Die Kultivierung der Medien. Opladen 2000

10. internationale Joseph Carlebach-Konferenz "Väter und Vatergestalten in jüdischer Geschichte, Religion und Kultur", 3.-5. Mai 2015, Warburg-Haus Hamburg.

Joseph-Carlebach-Konferenzen, Universität Hamburg und Bar-Ilan University, Ramat Gan, 1991ff

Researching Histories of Educational Spaces, Discourses and Sources — Summer School for Postgraduates, Hamburg 2013

23. DGfE-Kongress, Osnabrück 2012

Konferenz Schöne neue Bildung, Hamburg 2010

22. DGfE-Kongress, Mainz 2010

21. DGfE-Kongress, Dresden 2008

International Standing Conference for the History of Education (ISCHE) 29: Children and Youth at Risk, Hamburg 2007

ECER 2003 (European Educational Research Conference), European Educational Research Association (EERA), Hamburg

Tagung Die Privatisierung des Bildungsbereichs, Hamburg 2000

Jahrestagung der IuK-Initiative der wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Hamburg 1998

16. DGfE-Kongress, Hamburg 1998

Kongress der Initiative
Informationsgesellschaft * Medien * Demokratie, Hamburg 1996

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Hessischer Landtag

Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung

Studienwerk der Rosa Luxemburg Stiftung

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Academy of Finland

German Israeli Foundation

Die deutsche Schule

Jahrbuch für Historische Bildungsforschung

Jahrbuch für Pädagogik

Paedagogica Historica

Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung

European Journal of Jewish Studies

Zeitschrift für Pädagogik

Zeitschrift psychosozial

Seit 1992 Professorin für Ideen- und Sozialgeschichte der Erziehung an der Universität Hamburg

Venia legendi für Historische und Systematische Erziehungswissenschaft

1990 Habilitation mit der Schrift Bildung, bürgerliche Öffentlichkeit und Beredsamkeit. Zur pädagogischen Transformation der Rhetorik zwischen 1750 und 1850 (publ. 1993) (Kommissionsvorsitz: Carl-Ludwig Furck)

1985-1991 Hochschulassistentin für Systematische und Historische Erziehungswissenschaft, Univ. Hamburg

1983 Promotion Univ. Münster mit der Dissertation Lehrplan und Allgemeinbildung in Preußen. Eine Fallstudie zur Lehrplantheorie Schleiermachers (publ. 1984) (Betreuer: Herwig Blankertz, Georg Hansen)

1978-1985 wiMi Institut für Didaktik der Mathematik, Univ. Bielefeld, im interdisziplinären Forschungsprojekt Zum Verhältnis von Wissenschafts- und Bildungsprozeß - Dargestellt am Beispiel der Mathematik im frühen 19. Jahrhundert (Leitung: H. Niels Jahnke, Michael Otte)

1972-1978 Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Philosophie und Psychologie, Univ. Münster; Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Fächer Pädagogik und Sozialwissenschaften) 1977, Diplom in Pädagogik 1978

Publikationen
HOME