Prof. Dr. Ingrid Lohmann , betreute Qualifikationsarbeiten, Auswahl

2017
Lars Grote: „Sein eigener Täter werden“ und Menschenverbesserung durch Bio-Technologie: Transhumanismus als Erfüllung des humanistischen Bildungsideals? (MA LaGym)

Nicole Gruschka: Die Rolle der Sozialen Gruppenarbeit in der ambulanten Jugendhilfe (MA E&B)

Fulya Semen Gülmez: Zur Lebenslage von Kindern Alleinerziehender (BA E&B)

Lena Reininghaus: Ein kritischer Blick auf die Aktualität der pädagogischen Grundprinzipien Maria Montessoris (BA E&B)

Denise Lüdemann: Der Einfluss medialer Vorbilder auf die Identitätsbildung Jugendlicher (BA E&B)

2016
Jeremias Coi:
Sponsoring von Unterrichtsmaterialien – eine pädagogische Herausforderung (MA Lehramt)

Anna-Maria Schulze: Ökonomisierung der Bildung – Auswirkungen und Folgen für das Schulsystem (BA E&B)

Johanna Wallmeier: Subjektorientierte Jugendarbeit – zwischen selbstbestimmt handelnden und unterworfenen Subjekten (BA E&B)

Carina Knoll: Janusz Korczaks Auffassungen über Kindheit und die Erwachsenen-Kind-Beziehung – ein Vergleich mit Rousseau (BA E&B)

Lara Elissa Stüben: Pädagogische Beiträge und Stellungnahmen im ‚Schundkampf' der Kaiserzeit - unter Berücksichtigung der medienpädagogischen Diskussion der Gegenwart (MA LAGym)

Simona Doreen Pfahl: Junge Erwachsene in prekären Lebenslagen und deren fotografischer Eindruck - Eine serielle Fotoanalyse (MA E&B)

Michael Pasterny: Frühkindliche Bildung oder zweckfreies Spielen? Eine Darstellung der unterschiedlichsten wissenschaftlichen Positionen (BA E&B)

Maria Schreitz: Fördern statt Wiederholen - Zur Diskussion über das Sitzenbleiben (BA E&B)

Svenja Dubucq: Die sozialistische Reformpädagogin Anna Siemsen. Zur Aktualität ihres Hauptwerkes "Die gesellschaftlichen Grundlagen der Erziehung" (BA E&B)

2015
Andreas Riethmüller: Zur Konstruktion von Männlichkeit in der Reformpädagogik - Eine Analyse am Beispiel von Ludwig Gurlitts ‚Erziehung zur Mannhaftigkeit' von 1906 (Magister)

Lea Annina Förschler: Bildungslandschaften als Ausdruck neoliberaler Regierungskunst? - Eine Gouvernementalitätsanalyse des Konzepts ‚Bildungslandschaften' (MA E&B)

Kim Laila d'Ailly
: Der sogenannte "Migrationshintergrund" als Differenzierungsmerkmal im Heterogenitätsdiskurs der Erziehungswissenschaft (MA Lehramt)

Martin Gillen
: Wikipedia in Unterricht und Schulalltag - Kontroversen in Schulpädagogik und Didaktik (MA LAGym)

Anastasia Kalupa
: Anton Semjonowitsch Makarenko - autoritärer Erziehungstechnokrat oder Resozialisierungspädagoge mit humanistischem Anspruch? (MA LAGym)

Lucy Elena Behncke: Werk und Wirken des Janusz Korczak - Ein Verständnisversuch (BA E&B)

Jule Sophie Damm
: Qualitätsmerkmale von Krippenbetreuung (BA E&B)

Jakob Hein: Bildung und Anerkennung - Eine Untersuchung der Hegelschen Bildungstheorie und einiger ihrer gegenwärtigen Rezeptionslinien (BA Lehramt)

Stefanie Jordan Gandolfo: Kooperation in der Schule. Eine empirische Untersuchung zur Zusammenarbeit von Hamburger Lehrkräften (MA LAGym)

Heike Pitsch: Emanzipation durch Bildung - Die jüdische Gemeindeschule Dresden 1836-1869 (Dissertation; veröff. Wissenschaftlicher Verlag Berlin 2016)

2014
Bernd Appel & Christian Appel: "Das Wochenpensum eines Lehrers habe ich schon am Dienstagabend abgeleistet" - Eine Untersuchung zur Selbst- und Fremdwahrnehmung von Lehrerinnen und Lehrern (MA Lehramt PriSe)

Ahmad Samir Nazari: Psychische Auswirkungen von Stress bei Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe (MA Lehramt PriSe)

Alina Reimann: Absentismus als Herausforderung für die Schule (BA Lehramt Gym)

Pinar Ünlü: Belastungen im Lehrberuf - am Beispiel von Lehrerinnen und Lehrern an Hamburger Schulen (MA Lehramt PriSe)

Mai Anna Pham: Identitätsbildung bikultureller junger Erwachsener (BA E&B)

Julika Böttcher: Aspekte des Türkei-Bildes in der deutschen Pädagogik von 1880 bis 1918 (MA Lehramt Gym), ausgezeichnet mit dem Karl H. Ditze-Preis 2015

2013
Susanne Spieker:
Die Entstehung des modernen Erziehungsdenkens aus der europäischen Expansion. Zwei Studien (Diss)

Michael Lenhart: Das Verständnis von Education in der Encyclopaedia Britannica um 1800. (Diplom)

Tamara Mann: Leitvorstellungen von Bildung heute. Zum Verhältnis von Bildungsauffassung, Bildungsforschung und Bildungspolitik am Beispiel des Hamburger Projekts Individualisiertes Lernen (Master E&B)

Henning Scholz:
Deutsche Schule und multikulturelle Schülerschaft: Lehrerhaltungen zu Schülern mit Migrationshintergrund. (MA Lehramt Gym)

Nora Westphal: Privatisierungstendenzen im Schulwesen - am Beispiel von Nachmittagsunterricht (1. Staatsexamen Lehramt Gym)

Anja Ulbrich: Konzepte von Individualität in Pädagogik und Psychologie der DDR in den 70er Jahren. (Magister)

Fredrik Dehnerdt: Was soll ich wollen? Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Partizipation von Studierenden an deutschen Hochschulen - Analyse eines Dispositivs (Diss)

Philipp Nietzschmann: Konfliktpotientiale in der Beratung von Leistungssportler_innen (BA E&B)

2012
Nissar Gardi: Die Konjunktur der Diversity-Konzepte in der Erziehungswissenschaft. Eine rassismuskritische Perspektive (Magister)

Tanja Buchholz: Darstellendes Spiel und Identitätsbildung (BA Erziehungswissenschaft)

Marina Holtzberg: Entwicklung des Bildungswesens in Kasachstan am Beispiel des Hochschulwesens (BA Erziehungswissenschaft)

Lyudmyla Wegner: Ökonomisierung von Bildungseinrichtungen: Ursachen Akteure, Auswirkungen (BA Lehramt)

Andreas Steltner:
Die 68er-Bewegung und ihre Kinderläden (Erstes Staatsexamen Lehramt Grund- und Mittelstufe)

Benjamin Begemann: Zur Kontroverse um den Bildungsbegriff der PISA-Studien der OECD (BA Lehramt Gymnasien)

2011
Jens Waskönig: Ökonomisierung der Bildung - Stimmen aus der Pädagogik. Diplom

Sigrid Hartong: "Kompetente, lebenslang Lernende für eine globale Wissensgesellschaft!" Reflexionen über einen bahnbrechenden Paradigmenwechsel am Beispiel der deutschen Schulfeldes. Dissertation Soziologie Universität Bamberg (Erstgutachter Richard Münch)

Uta Lohmann: David Friedländers Reformpolitik im Zeichen von Aufklärung und Emanzipation der Juden in Preußen. Dissertation Judaistik Universität Duisburg-Essen (Erstgutachter Michael Brocke)

Andreas Titze: Die theoretische Aneignung der Produktionsmittel - Gegenstand, Struktur und gesellschaftstheoretische Begründung der polytechnischen Bildung in der DDR. Dissertation Erziehungswissenschaft Humboldt-Universität Berlin (Erstgutachter Gert Geißler)

Luciana Asparria:
Das Eigene und das Fremde - Zur Kritik des Integrationsbegriffs im politischen und pädagogischen Kontext in Deutschland. BA EW grundständig

Suanet Temiz: Mediale Repräsentation des "türkischen Migranten". Filmanalysen als Gegenstand der Interkulturellen Pädagogik. BA EW grundständig

2010
Heiko Larsen: Max Stirner - Ein Antipädagoge? Pädagogische Einordnung seiner Schrift "Das unwahre Prinzip unserer Erziehung". Bachelor Lehramt PS

Nicole Wehner: Die habitualisierte Inszenierung von Professionalität. Eine biografische Studie im Berufsfeld der Sozialen Arbeit. Dissertation Erziehungswissenschaft Univ. Hamburg (Erstgutachterin Christine Mayer)

2009
Katrin Pirgl: Die Nationalpolitischen Erziehungsanstalten für Mädchen - Bildung und Erziehung einer weiblichen Elite? 1. Staatsexamen

Patricia Baquero Torres: Kultur und Geschlecht in der Interkulturellen Pädagogik. Eine postkoloniale Lektüre. Dissertation Erziehungswissenschaft Univ. Hamburg (Erstgutachter Joachim Schröder)

Martina Leonhard: Erich Wenigers Militärpädagogik. Diplom

Alexander Fitterling: Schulfotografie und Geschlecht an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert – dargestellt an exemplarischen Fotografien. Magister

Monika Kaminska: Dialogische Pädagogik und die Beziehung zum Anderen. Martin Buber und Janusz Korczak im Lichte der Philosophie von Emmanuel Levinas. Dissertation, erschienen (2010) als Band 7 der Schriftenreihe Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland

2008
Stefanie Garen-Löwenstein:
Johann Bernhard Basedows Konzeptionen von Toleranz, Vernunft und Religion. Magister

Sebastian Dirks: Regierungsweisen in der Gemeinwesenarbeit. Gouvernementalitäten eines Ansatzes der Sozialen Arbeit. Diplom

2007
Esther Gerdwilker:
Beziehungen zwischen ökonomischem und pädagogischem Diskurs bei John Locke. 1. Staatsexamen

Kirsten Mülheims: Bildungskonzeptionen von Europarat und Europäischer Union im Spannungsfeld von Kultur- und Wirtschaftsorientierung. Magister

2006
Peter Dietrich:
Der Wandel des Erziehungsgedankens in der Geschichte des Jugendstrafrechts. Erziehungswissenschaftliche Analyse eines juristischen Problems. Dissertation

Ulrike Rosa Bracker: Ganztagsbildung im Spannungsfeld von Schule und Jugendbildung. Diplom

Andrea Möller: Das ´KITA-Gutscheinsystem´ in Hamburg – Die Umsetzung aus der Sicht von Leitungskräften. Magister

2005
Anna Hofsäß: Pädagogik des Kindesalters im Königreich Polen in den Jahren 1815-1862. Diplom

2003
Judith Mühlan: Rechtsfreier Raum Internet - am Beispiel rechtsextremer Subkultur. Diplom (FB Sozialwissenschaften, Aufbau- und Kontaktstudium Kriminologie, Zweitgutachter Prof. Dr. B.-R. Sonnen, FB Rechtswissenschaft)

2002
Andrea Himler: Die Bildung des Bürgers - Politische Partizipation als eine Form des bürgerschaftlichen Engagements. IG Metall und ATTAC im Vergleich. Diplom

Alexander-Martin Sardina: Widersprüchlichkeiten der NS-Erziehungskonzeptionen und die Nationalpolitischen Erziehungsanstalten. 1. Staatsexamen

2001
Britta L. Behm:
Moses Mendelssohn und die Transformation der jüdischen Erziehung in Berlin. Eine bildungsgeschichtliche Analyse zur jüdischen Aufklärung im 18. Jahrhundert. Dissertation, erschienen
(2002) als Band 4 der Schriftenreihe Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland

1999
Andreas Hoffmann: Schule und Akkulturation. Geschlechtsdifferente Erziehung von Jungen und Mädchen der Hamburger jüdisch-liberalen Oberschicht, 1848-1939. Dissertation, erschienen (2001) als Band 3 der Schriftenreihe Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland

Sönke Tews: Fantasy-Rollenspiele in der Jugendkultur. Eine pädagogische Erörterung. 1. Staatsexamen

1998
Silke Jessen: Jüdischer Religionsunterricht in Hamburg. Eine Bestandsaufnahme. 1. Staatsexamen

1997
Monika Kaminska: Liebkosung - Verantwortung - Gerechtigkeit. Die Pädagogik von Janusz Korczak aus der Sicht von Emmanuel Levinas. Magister

1996
Christian Bahnsen: Die Koedukation christlicher und jüdischer Kinder an der Berliner jüdischen Freischule (1778-1825). 1. Staatsexamen

Peter Dietrich: Das Verhältnis der preußischen Administration zur Reform des jüdischen Erziehungswesens. Eine Studie anhand der Geschichte der jüdischen Freischule in Berlin und der Königlichen Wilhelmsschule in Breslau. Magister

Andreas Hoffmann: Die Transformation einer jüdischen höheren Mädchenschule zur christlichen Realschule - Die Geschichte der Wirth-Delbanco-Schule, 1899-1938. 1. Staatsexamen

Michaela Will: Zur Konstruktion von Weiblichkeit in der jüdischen Aufklärung. Die Diskussion um Frauenbild und Mädchenerziehung in der Zeitschrift Sulamith. Diplom

Home