Ingrid Lohmann   Verbundseminar "Welthandel mit Bildung"  2003
Datenbank
(wird nur noch punktuell aktualisiert)
Für pdf-Dateien: 

Akteure A-Z / Regionen / GATS / Bücher
copyright statement

Akteure / Distance Education-Dienstleister / Lexikon / Ideologeme / Ressourcen Kritische Texte / Urheberrecht / Education Industry
Akteure Weitere Akteure
Kritische Texte
Alfred Herrhausen Gesellschaft (Deutsche Bank)
•• Wieviel Bildung brauchen wir? Humankapital in Deutschland und seine Erträge (2002)
Rolf-E. Breuer: Orientierung für die Zukunft – Bildung im Wettbewerb (2001)
Deutschland AG
Deutschland Denken! - "unabhängiger Think Tank"
Bell Telephone Laboratories

Bertelsmann Stiftung
Monster profile
Europa-Parlamentarier Elmar Brok
Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)
Müller-Böling (CHE) im Interview mit René Schuijlenburg (education is not for sale): Ein Streitgespräch über Bildung als Ware, Studenten als Kunden und die Entfesselung der Hochschulen (6/03)
Lehrerausbildung und neue Medien - Hochschulnetzwerk. BS-Projekt, Abschluss 1/ 02
Bertelsmann AG
Digital World Services Co. (DWS)
siehe auch Microsoft
Bildungswege in der Informationsgesellschaft (BIG)
Bertelsmann Forschungsgruppe Politik am Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) der Ludwig-Maximilians-Universität München
Bertelsmann Stiftung & C·A·P: Projekt »Erziehung zu Gemeinsinn und Gemeinschaftsfähigkeit« (seit 2000)
• Detlef Müller-Böling: Die Reformuni - Deutschland einig Stillstandland? Nein! Die Hochschulen sind dabei, sich von Grund auf zu erneuern (Zeit, 20.2.03)
Detlef Müller-Böling: Leistungsorientierte Besoldung in den Hochschulen (2002)
Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)
>>kritisch dazu u.a. www.scheme.de

[CHE - Die bildungspolitische Konterrevolution]
• [R. Jüngermann: Bertelsmann & Schule GmbH]
 [Lobbypolitik zur Privatisierung der Schulen]
Ökonomische Bildung online

Boston Consulting Group

Hamburg: Chilehaus

business-at-school.de
Vision 2010: Die Schule als geregelter Marktplatz
Studie "Die Zukunft bilden" 2001
BCG-Expertise für die Bertelsmann und Nixdorf Stiftungen: The Improvement of Higher Education through New Technologies / dt.: Hochschulentwicklung durch neue Medien

Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)
BLK-downloads: Bericht Bildungsfinanzierung, GATS u.a.
GATS: Chancen und Risiken einer weiteren Liberalisierung des Welthandels mit Bildungsdienstleistungen
Gemeinsame Stellungnahme von Bund und Ländern zu den Drittländerforderungen zu den Bildungsdienstleistungen in den laufenden WTO-GATS-Verhandlungen, vom 18.10.2002
•• BLK-downloads
Konzertierte Aktion "Internationales Marketing für den Bildungs- und Forschungsstandort Deutschland" (KAIM)
Staatssekretärs-Arbeitsgruppe "Internationales Marketing für den Bildungs- und Forschungsstandort Deutschland" kommt unter Vorsitz von Sts Dr. Thomas (BMBF) am 3. April in Berlin zu einer Sitzung zusammen. An der Sitzung werden auch Vertreter der Wirtschaft teilnehmen. Mit ihnen wollen die Staatssekretaere die Frage diskutieren, welche Erwartungen die Wirtschaft an die Konzertierte Aktion hat. Weiter geht es auch darum, die weiteren Perspektiven der Konzertierten Aktion zu eroertern. Für das Marketing Hochschule und Forschung ist ein beim DAAD eingerichtetes Sekretariat zustaendig. Um das Marketing für die berufliche Bildung und Weiterbildung kuemmert sich eine beim BIBB eingerichtete Arbeitsstelle. Mehr im Internet unter: http://www.blk-bonn.de/marketing.htm Das Sekretariat der Konzertierten Aktion erreichen Sie ueber http://www.hi-potentials.de/ Die Arbeitsstelle iMove finden Sie ueber: http://www.imove-germany.de (BLK-Newsletter März 2003)
gate-germany (Guide to Academic Training and Education), nicht zu verwechseln mit Jones International´s Gate (s. Kasten Education Industry)
HiPotentials
Hochschulen: Kluge Weiterbildung lässt Kassen klingeln (7/03)
• Informiert
die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) in ihrem Newsletter (12 2002):
"World Education Market 20. - 23. Mai 2003 in Lissabon. Die BLK wird sich wieder an dem World Education Market beteiligen. Es geht darum, für Deutschland als herausragendem international renommiertem Bildungs- und Forschungsstandort Flagge zu zeigen und die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten unseres föderativen Staates weltweit transparent zu machen.
http://www.wemex.com/"

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Presseerklärung Präsenz deutscher Hochschulen auf dem internationalen Bildungsmarkt vom 17.7.03
berlin-bologna2003.de
Realising the European Higher Education Area” Communiqué of the Conference of Ministers responsible for Higher Education in Berlin on 19 September 2003
Realisierung der Ziele der „Bologna-Erklärung“ in Deutschland - Sachstandsdarstellung - (Gemeinsamer Bericht von KMK, HRK und BMBF)
Bologna-Erklärung
Bologna-Prozess
Bildung und Forschung weltoffen (Dokumentation, Juli 2002)
•• Bulmahn, Edelgard: Wir dürfen Bildung nicht als Ware dem Handel überlassen - Die Welthandelsorganisation berät über den Import und Export von Hochschul-Dienstleistungen (7/ 02)
[Offener Brief an die Bundesbildungsministerin, 10/ 2002]
COST (Coopération Européenne dans le domaine de la recherche scientifique et technique; seit 1971)

Exportartikel Bildung
Am 2. und 3. Juli 2003 findet in Berlin die Konferenz "Exportartikel Bildung" statt. Ziel der Konferenz ist es, deutschen Anbietern von beruflicher Aus- und Weiterbildung eine erfolgreiche Positionierung im internationalen Markt zu erleichtern. Auf dem expandierenden Markt der Bildungsdienstleistungen sind deutsche Unternehmen trotz hoher Qualität ihrer Angebote und des guten Ansehens deutscher Berufsbildung weltweit bislang unzureichend vertreten. Veranstalter der Konferenz ist das BMBF in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle iMove (International Marketing of Vocational Education). Mehr unter: http://www.exportartikel-bildung.de und http://www.imove-germany.de (Quelle: BLK-Newsletter 5/03)

Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) siehe UNICE
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft beim BDI: GATS läßt der Kultur alle Chancen, 7/03 [+ Replik aus dem Wissenschaftsministerium Rheinland-Pfalz 7/03]
Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
siehe UNICE
gemeinsam mit der HRK: Wegweiser der Wissensgesellschaft - Zukunft der Hochschulen (2003)

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA)

The Business Roundtable
(BRT)
Education & the Workforce
•• pushing the GATS in G8-Evian
••• 150 CEOs Membership in the BRT
Centrum für Hochschulentwicklung CHE
(vgl. Bertelsmann Stiftung sowie Hochschulrektorenkonferenz)

Hochschulkurs - Management-Fortbildung für Führungskräfte an Hochschulen

Deutscher Bundestag
• öffentliche Anhörung "Neuordnung der bildungs- und forschungspolitischen Zuständigkeiten in der Bundesrepublik Deutschland"
• dazu die Stellungnahmen der Sachverstaendigen: http://www.zwd.info/download/foedanh.pdf
• Bundestag und Bundesrat: Kommission zur Modernisierung der bundesstaatlichen Ordnung: http://www.bundestag.de/presse/hib/2003/2003_218/05.html sowie Pressemeldung vom 17. Oktober 2003 des Bundesrats unter http://www2.bundesrat.de/aktuell/index.html
Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union/
Joschka Fischer: Verfassungsentwurf sichert Zukunftsfähigkeit der EU (7/03)
GATS am 13.3.03 im Bundestag
Protokoll der 19. Sitzung, GATS (16.1.2003)
Materialien zu der öffentlichen Anhörung am 7. April 2003 in Berlin zum Thema
„Die Verhandlungen über das internationale Dienstleistungsabkommen (GATS) – Chancen und Risiken für Wirtschaft und Beschäftigung in Deutschland“

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
DAAD als Dienstleister
Konsortium für Internationales Hochschulmarketing
www.daad.de/hochschulen/de/
www.gate-germany.de
www.campus-germany.de
www.hi-potentials.de

Elite
sind diejenigen, deren Soziologie keiner zu schreiben wagt.


Carl Schmitt, konservativer Politiktheoretiker, 1948

EU
Information Society website
Community Research & Development Information Service CORDIS / deutsch
Karte der Mitglieds- und Anwärterländer

Europäischer Konvent
[Aufruf zur Opposition gegen neue EU-Handelsregeln 7/03] [Antwort von Günter Gloser, Mitglied des Deutschen Bundestages, Europapolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion 9/03]
[Franz-Josef Stummann: Final Draft of EU-Constitution: Important changes for education under the EU-Common Commercial Policy - No further exemption of Education, Health and Social Policy - Council now can decide by Majority and overrule objections of individual member states, vom 23. Juli 2003] [ders.: Ergebnisse des EU- Konvents in Bezug auf die zukünftige Behandlung von Kultur und Bildung. 7/03] [ders.: EU-Verfassungsentwurf und GATS, 9/03]
• Interview mit Bernd Fesel zum EU-Vertrag: Europäische Zentralkultur 7/03

Rat der Europäischen Union / Council of the European Union "europäischer Ministerrat"

Europäische Kommission
Rechtlicher Schutz elektronischer Bezahldienste - Bericht der Kommission an den Rat, das Europäische Parlament und den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss über die Umsetzung der Richtlinie 98/84/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. November 1998 über den rechtlichen Schutz von zugangskontrollierten Diensten und von Zugangskontrolldiensten (4/03)

Europäische Bildungsminister:
Bologna-Erklärung (1999)
Vorläufer:
Sorbonne-Erklärung (1998)
Lissabon-Konvention (1997)
Directorate-General of Education and Culture:
The Europe of Edu & Knowledge
•• EU-Datenbanken
•• EU-Dokumente
Umsetzung des Berichts über die konkreten zukünftigen Ziele der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung (2001)
•• Bologna-Prozeß
Bildungsministerkonferenz Berlin, 18-19 September 2003
•• Dante / GÉANT
Research Networking in Europe - Striving for Global Leadership (2002)

Europäisches Parlament
[Petition an die nationalen Parlamente und an das EU-Parlament, Unterschriftensammlung zu GATS: opposing liberalisation of public services under the WTO's aegis]
E-Learning: Der Ausschuss für Kultur, Jugend, Bildung, Medien und Sport des Europ. Parlaments schlägt ein E-Learning-Programm in Europa vor. Von 2004-2006 sollen die IuK-Technologien in die Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung in Europa wirksam integriert werden. Einzelheiten

Europarat / Council of Europe (45 Mitgliedsländer)

European Round Table of Industrialists (ERT)
Actions for Competitiveness Through the Knowledge Economy in Europe. Message to the Stockholm European Council, March 2001
•• EU-Governance 11/2002
••• Joint Letter an den G8-Gipfel in Evian (6/03)
•• Die Mitglieder
European Services Forum
Allianz, ARD, Bertelsmann AG, Commerzbank, Daimler Chrysler, Deutsche Post und Telekom, IBM, Vivendi Universal und 34 weitere Unternehmen sowie 37 Verbände der europäischen Dienstleistungsindustrie, seit 9/98. - [ESF-Lobbypolitik in GATS]
Fraunhofer Gesellschaft
Institute
Institut für Autonome Intelligente Systeme
Institut für Informations- und Datenverarbeitung
Institut für Medienkommunikation
Gudrun Quandel: Medienkompetenz - Herausforderung Infrastruktur
Institut für Offene Kommunikationssysteme
Einrichtung für Systeme der Kommunikationstechnik

Friedman, Milton
Publikationen
White House Tribute to Milton Friedman (Mai 2002)
Cato Institute Congrats

International Chamber of Commerce - the world business organization
• tätig z.B. in Intellectual Property policy

Internationaler Währungsfond (IWF)
// International Monetary Fund (IMF)
Country Information

LearnTec Karlsruhe

McKinsey
bildet1   bildet2   bildet3

Microsoft Corporation
Digital Rights Management (DRM)
Ianella, Renato: Digital Rights Management (DRM)
Architectures (2001)]
Bildungsinitiativen in Deutschland
Dritter Road Ahead-Preis für Schulen: Gewinnerliste

Mont Pelerin Society
G. Schwarz: Wilhelm Röpke - Morals and the Market (1999)
David R. Henderson: The Joys of Freedom: An Economist’s Odyssey (2002, Auszüge)
Ludwig Mises Institute on MPS
past presidents
•• [ Plehwe/ Walpen/ Nordmann ]

OECD    >>>    find an OECD-document
Organisation for Economic Cooperation and Development

Education at a Glance 2002 Highlights
>>
Bildung auf einen Blick. OECD Indikatoren 2002: Klappentext
Education at a Glance 2001 (405 S., pdf) (Kurzinfo) (Highlights)
Karl Heinz Gruber: Die OECD - Anatomie eines "global player".
In: F. Achtenhagen/ I.Gogolin (Hg.): Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften. Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesell. f. Erziehungswissenschaft.
Opladen: 2002, S. 65-76
Mitgliedsländer
>> KARTE (Fol.4)
OECD-directorate education
>> trade in education services
>> Neue OECD Abteilung für Bildungsfragen zur Förderung der Entwicklung des Humankapitals und des sozialen Zusammenhalts
Kurt Larsen, John P. Martin, Rosemary Morris: Trade in Educational Services: Trends and Emerging Issues (2002)
"Contrary to popular belief, there is significant trade in higher educational services: a rough estimate puts the value of this trade at about $US 30 billion in 1999, equivalent to 3 percent of total services trade in OECD countries." (OECD, 2001, quoted in EI Magazine)
Education Policy Analysis 2002
>> Early Childhood Programmes, pp 9-34
>>Insights from PISA, pp 35-64
>>Teaching Workforce, pp 65-88

>>Growth of Cross Border Education, pp 89-115
>>Rethinking Human Capital, 117-131
PISA / Dt. beim MPIB-Berlin
Bildungsausschuss (EDC)
Recent Publications
•• Center for Educational Research and Learning / Zentrum für Bildungsforschung und Innovation CERI
Inform&CommunicTech: Policy Challenges for Education Planning, Oct 2002
>> Schooling for Tomorrow - Objective 2b)
>>To study the impact of Information and Communication Technology (ICT) on the Quality of Learning
Borivoj Brdicka (Cz): The Role of Internet in Education
ICT and the Quality of Learning - A Case Study of ICT and School Improvement at Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel, Bonn, Germany (2000)
Case Studies of ICT and Organisational Change - Denmark (2001)
A Case Study of ICT and School Improvement at Bendigo Senior Secondary College, Victoria, Australia (2000)
OECD-Observer Education
••• The Learning Business (März 2003) (sik)

studying abroad
Ausschuss für Wissenschafts- und Technologiepolitik / Committee for Scientific and Technological Policy (CSTP)
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
>> Datenbanken
>> Information on National Education Systems (INES)

Systems & Computer Technology Corp. (SCT)
Yahoo Finance: SCTC
Agreement with the Association of Canadian Community Colleges (14.1.2003)
Campus Pipeline
Campus Pipeline Propels Higher Education Open Source Technology
Java in Administration Special Interest Group
uPortal
Blackboard and uPortal to Collaborate for the Benefit of Community Development

Sun Microsystems GmbH
Education Service Providers (Partners)
Kostenfreie Lösungen für 32,35 EUR
Lösungen für den Schulbereich
e-nitiative.NRW
Scott McNealy´s Top 10 List for Education

Union of Industrial and Employers´ Confederations of Europe (UNICE)
Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
Bundesverband der deutschen Industrie (BDI)
•• For education and training policies which foster competitiveness and employment. UNICE's seven priorities
••• On the future EU cooperation in the field of education and training

Welthandelsorganisation / World Trade Organisation WTO
•• Allgemeines Übereinkommen über den Handel mit Dienstleistungen (GATS)Wortlaut
GATS General Agreement on Trade in Services - Allgemeines Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen
Olbertz, Jan-Hendrik (sächsischer Kultusminister): Über GATS mache ich mir Sorgen (15.1. 2003)
TRIPS Trade-Related Aspects of Intellectual Property Rights
Karte der Mitgliedsländer
Mitgliedsländer
[GermanWatch: Welthandel ppt]
[Weltladen Kiel: Kurze Entstehungsgeschichte der WTO]
RTMark zu GATT/ WTO

Weltbank / The World Bank Education
World Bank Group

Countries & Regions
education statistics
African Virtual University
Education for the Knowledge Economy
••International Finance Corporation (IFC)
>> Strategic Directions
••• EdInvest - Facilitating Investment in the Global Education Market
Edinvest
Newsletter
Facilitating Investment in the Global Education Market >8/9-02 >6-03 >9-03 >10-03 >11-03 >12-03 >1-04 >2-04 >3-04 >5-04 >6-04 >8-04 >9-04 >10-04 >12-04 >4-05 >7-05 >11-05
"EdInvest was created for the purpose of facilitating investment in the global education market. Since 1998, a number of country reports and analyses have been carried out. Nominally a service of the World Bank Group, EdInvest is working in partnership with CfBT Education Services to develop models for public-private partnerships and access the resources needed to scale up education investments in developing countries." (NCSPE)
Edinvest Publications
Edinvest Conference 10/2005 Mobilizing the Private Sector for Public Education
Lifelong Learning in the Global Knowledge Economy
Report: Constructing Knowledge Societies: New Challenges for Tertiary Education / Kurzbericht
"continuous education is key to economic growth and cutting poverty"
Harry Anthony Patrinos: Promoting Access to Postsecondary Education: Meeting the Global Demand (2002)
Für Lateinamerika hat die Weltbank Kompetenzen an die Inter-American Development Bank abgetreten.

Weltwirtschaftsforum / World Economic Forum (WEF)
World Business Council for Sustainable Development
[Public Eye on Davos]

World Education Market  
shutdown-Mitteilung
(sik)

World Intellectual Property Organization (WIPO)
WIPO Copyright Treaty (1996)
Interntl. Forum "Intellectual Property and Traditional Knowledge" (Jan 2002)
Muscat Declaration on Intellectual Property and Traditional Knowledge (2002)

International Telecommunication Union:
World Summit on Information Society

Spybots Search & Destroy
Binary - What do you get if you buy software? Lots of ones and zeros, nothing more. If they were distributed as art, I could understand paying it. But if the main goal of their order is to earn money - by fees or ads - I don't like it!

Bücher

D. Hoffmann / K. Maack-Rheinländer (Hg.):
Ökonomisierung der Bildung. Die Pädagogik unter den Zwängen des "Marktes". Weinheim, Basel 2001

I. Lohmann / R. Rilling (Hg.):
Die verkaufte Bildung. Kritik und Kontroversen zur Kommerzialisierung von Schule, Weiterbildung, Erziehung und Wissenschaft. Opladen 2002 [DVB]

Oelkers, J. (Hg.):
Zukunftsfragen der Bildung. Weinheim, Basel 2001
(43. Beiheft der ZfPäd).

Mangold, M./Oelkers, J. (Hrsg.):
Demokratie, Bildung und Markt. Bern 2003

Weiß, M. / Weishaupt, H. (Hg.):
Bildungsökonomie und Neue Steuerung. Frankfurt a.M. 2000.

Sammelrezension der o.g. Bände:
J. Bellmann: Der Ökonomisierungsdiskurs in der Erziehungswissenschaft. In: ZfE 5 (2002) 4
______________________

Atlas der Globalisierung. Le Monde Diplomatique 2003 (FBE-Bibl)

Richard Aldrich (ed.) (forthcoming 2003): Private and Public. Studies in the History of Knowledge and of Education. Woburn Press

BdWi , fzs (Hg.): Der Ausverkauf öffentlicher Bildung - Studiengebühren als politisches Programm. Studienheft, Marburg 2001.

Bourdieu, P./ Passeron, J.-C.: Die Illusion der Chancengleichheit. Stuttgart 1971

Franz Fischer Jahrbuch für Philosophie und Pädagogik 2002: Globalisierung und Bildung. Norderstedt und Leipzig 2002.

Max Mangold/ Jürgen Oelkers (Hg.): Demokratie, Bildung und Markt. Bern, Berlin usw. 2003 (demnächst FBE-Bibl.)

Noam Chomsky, Heinz Dieterich: Globalisierung im Cyberspace. Globale Gesellschaft: Märkte, Demokratie und Erziehung. Hörlemann Verlag 1999. (FBE-Bibl)

Nico Hirtt: Les nouveaux maitres de l´ école.

Werner Hoffacker: Die Universität des 21. Jahrhunderts. Dienstleistungsunternehmen oder öffentliche Einrichtung? Luchterhand 2000

David Halpin, Sally Power, Geoff Whitty: Devolution and Choice in Education: The School, the State and the Market. Buckingham-Philadelphia: Open University Press 1998.

Gerhard Stapelfeldt: Geist und Geld - Von der Idee der Bildung zur Warenform des Wissens. LIT-Verlag, Münster, Reihe : Spuren der Wirklichkeit Bd. 22, 2003 (FBE-Bibl D 3/ 10066)

Ulrich Bröckling, Susanne Krasmann, Thomas Lemke (Hrsg,): Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen. Frankfurt am Main 2000.

Raymond Geuss: Privatheit - Eine Genealogie Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002.
Dazu: dradio

Christine Feil: Kinder, Geld und Konsum. Die Kommerzialisierung der Kindheit. Juventa Verlag 2003

GATS-Verhandlungsrunde im Bildungsbereich. Gutachten im Auftrag der GEW. Frankfurt am Main 2003. (FBE-Bibl. D3/ 10067)

Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich Heft 83 (März 2002), Themenschwerpunkt: Zur globalen Regulierung des Bildungswesens. Mit Beiträgen von Fischbach, Fritz & Scherrer, Hirtt, Klausenitzer, Bultmann, Hatcher

Power Structure Research

G. William Domhoff: Who Rules America? Power and Politics in the Year 2000. 3. Ed., Mayfield Publishing Company: Mountain View CA, London, Toronto 1998

Michael Parenti: Democracy for the Few. 7. Ed. Thomson Wadsworth: Australia, Canada, Mexico, Singapore, Spain, UK, USA 2002

 

Alternativen
••• European Education Forum
International Forum on Globalization, Kommission für Alternativen: Alternativen zur ökonomischen Globalisierung - Zusammenfassung des Berichts (dt.)

Zehn Prinzipien für demokratische und nachhaltige Gesellschaften (in: attac, Materialien, S. 14ff

Asia Development Bank
Policy on Education
Members: Germany

ATTAC - Association pour la Taxation des Transactions financières pour l'Aide aux Citoyens
Sommerakademie in Münster 1.-6. August 2003 - Motto:
"Die Welt ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann."
P.B. Spahn: Gutachten zur Durchführbarkeit der Tobin-Tax im Auftrag des BM f.wirtschaftl.Zusammenarbeit u.Entwicklung (2002)
Attac Hamburg
Attac Campus Hamburg
Anti-GATS-Kollektiv Frankreich über den Sinn öffentlicher Dienste (2002)
Attac Zürich: Bildung als Ware? (2000)
•• GATS-Kampagne
Anti-GATS-Flugblatt
Sand im Getriebe, Rundbrief 16
Index aller Rundbriefe

Bildungsinternationale / Education International
Education
On WTO/ GATS
Index Globalisation
Index Publications

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler e.v. (BdWi)
Hochschulpolitische Stellungnahmen

BBC News - Education

Centrum für globale Cooperation
- ein virtuelles Forum, das über die Reform der internationalen Finanzarchitektur informiert
Center for Studies in Higher Education/Berkeley Multimedia Research Center
Higher Education in the Digital Age - Citation Database

The Commonwealth Of Learning
sponsor of World Education Market

Plan for a Virtual University to Serve Smaller States

Corporate Europe Observer (CEO)

Corpwatch.org
Deutsche Hochschulwerbung - Hochschulmarketing: Profilierung im Bildungsmarkt
Deutscher Kulturrat
Aktion: GATS-Verhandlungen
DFN-Verein Deutsches Forschungsnetz e.V.

Developing Vocational Education & Training Scenarios in Central and Eastern Europe

Digital Divide Network
- knowledge to help everyone succeed in the digital age
Digital Library Forum - Langzeitarchivierung & Vernetzung in Deutschland
in den USA: National Digital Information Infrastructure and Preservation Programm
in Australien: Pandora Archive
in Norwegen: Nordic Web Archive
in Großbritannien: Digital Preservation Coalition

Digital Promise
-
a proposal to establish a major educational trust fund that would help transform education, training, and lifelong learning to meet the needs of the nation's new knowledge-based economy (Okt 2002)
>> mehr
Report: The Digital Promise to the Nation
>> summary
>> Using Information Technology to Prepare for an Older America
audio impressions
the Digital Opportunity Investment Trust or: DO IT

ECER 2003: GATS-Symposium

Education is not for sale.org Education Portal

Edupoint Educational Systems
CARNet Kroatien
"The EduPoint online marketplace makes it easier and more efficient for enterprises, corporate learners and learning providers to connect."

Edutopia online The George Lucas Educational Foundation - envision the future of public education

E-Learning - learnframe
als Bedingung für die Neupositionierung von Hochschulen auf dem Bildungsmarkt? Tagung St.Gallen 10/03

Eldis Education Resource Guide

Eric - Education Information

ESIB (European Students Information Bureau) - The National Unions of Students in Europe
commodification documents
Students and universities: An academic community on the move. EUA and ESIB Joint Declaration (2002)

European Education Forum

European University Association (EUA)
Joint Declaration on Higher Education and the General Agreement on Trade in Services
GATS (WTO) and the implications for higher education in Europe
Memo zu den Auswirkungen der laufenden GATS-Verhandlungen auf den europäischen Bildungsraum

Europäische Open Content Lizenz

Europäische Regionalminister für Kultur und Bildung
Brixener Erklärung zur Kulturellen Vielfalt und GATS (18. Okt. 2002)
Versammlung der Regionen Europas
Aufruf zur Opposition gegen neue EU-Handelsregeln 7/03

Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie, Köln
Leiter: Dr. Dieter Dohmen

GATS.de
GATS im Bildungsbereich / >> mehr
GATS-Forderungen der USA im Bildungsbereich

• Dt. Botschaft in Washington ans Auswärtige Amt Berlin: Qualitätssicherung durch GATS? 8/03 [+ KMK-Begleitschreiben]

GATSwatch.org
Forderungen der EU an Drittländer in der lfd. GATS-Verhandlungsrunde (2003)

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
•• Zeitschrift
Erziehung & Wissenschaft


Köhler, Gerd:

Lauter Tippelschritte. Über politische Rahmenbedingungen der Akkreditierung in Deutschland (11/ 02)

Stange, Eva-Maria:

Abrüstung statt Sozialabbau. Rede in Kassel 12/2003
Folgeneinschätzung ist angesagt Deregulierung - Abbau von Qualitätsstandards - Privatisierung - Handelsware - so sieht in etwa das Szenario der Liberalisierung von Dienstleistungen weltweit aus
Vorrang für Bildungsinvestitionen. An Hans Eichel (2/ 02)
Bildung ist keine Handelsware - GEW zum Global Unions-Aktionstag (11/ 01)

Global Exchange

Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
gemeinsam mit der BDA: Wegweiser der Wissensgesellschaft - Zukunft der Hochschulen (2003)
GATS - Bildung als Ware: ist die HRK nun dafür oder dagegen?
Europäischer Hochschulraum
Stellungnahme zur Neuverhandlung des General Agreements on Trade in Services (GATS)
ehem. HRK-Präsident Erichsen im Gespräch, FR 5.2.2003

ICANN - Internet Corporation for Assigned Names and Numbers
inzwischen weitgehend unter Regie des US-Department of Commerce

Internationale der Öffentlichen Dienste

International Forum on Globalization (IFG)

International Herald Tribune
World of Investing: Putting a value on education (Money Report, p. 13 / 6.12.2003)
Getting smart about saving for education (28.6.2003)
A new battle of Britain: tuition (19.4.2003)
Religion in the public sphere (12.4.2003)
Special Report: International Education 18. Feb. 2003
Education exporters take case to WTO
Is tide starting to turn on advertising in school?
Public flagships battle for funds - and prestige
A new bread of teachers
Many nations fall short
The fully integrated global campus
France pushes decentralization

International Organization for Standardization (ISO)
ISO 9001:2000
Quality Management Systems
Applying ISO 9001:2000 to education -
  A Mexican initiative is leading to the development of ISO’s second International Workshop Agreement: guidelines for the implementation of ISO 9001:2000 quality management systems by organizations providing education services. The guidelines are to address all levels and types: elementary, medium and higher; special and adult education; distance and e-learning.

International Pupils and Studentactions
21.07.2003: EU Konvent: Schutzklausel für Soziales, Bildung und Gesundheit gestrichen!
Education is not for sale
Aufruf zum europaweiten Protesttag gegen GATS am 13. März 2003
Links nach Ländern geordnet

Kultusministerkonferenz (KMK)
10 Thesen zur Bachelor-Masterstruktur in D
Realisierung der Ziele der Bologna-Erklärung" in Deutschland - Sachstand (11/00)

Max-Planck Institut für Bildungsforschung, Berlin

MediaChannel

Analyse der Medienkonzerne

Medienkompetenz für WissenschaftlerInnen

National Center for the Study of Privatization in Education (NCSPE)
Teachers College, Columbia University
Conference: Markets, Profits, and the Future of Higher Education (Mai 2003):
* What impact has the growth of the for-profit institutions and practices in higher education had on the behavior of the not-for-profits? * Is the rise of for-profit institutions and practices eroding the public purposes of education?
>> Couturier  >> Kirp   >> Turner  
>> Ortmann  >> u.a.
Kritisch zu school choice

Open Access
Berliner Erklaerung der Wissenschaftsorganisationen ueber offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen Repraesentanten der grossen deutschen und internationalen Wissenschaftsorganisationen haben am 22. Oktober die "Berliner Erklaerung ueber offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen" (Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities) unterzeichnet. Die Wissenschaftsorganisationen rufen mit der "Berliner Erklaerung" dazu auf, das Internet fuer die wissenschaftliche Kommunikation und Publikation konsequent zu nutzen. Die Unterzeichner der Berliner Erklaerung - ermutigen ihre Wissenschaftler, die eigenen Arbeiten nach dem Prinzip des "offenen Zugangs" zu veroeffentlichen, - appellieren an die Kulturinstitutionen, ihre Ressourcen ebenfalls nach dem Prinzip des "offenen Zugangs" zur Verfuegung zu stellen, - suchen nach Mitteln und Wegen, um bei den "Open-Access"- Beitraegen eine wissenschaftliche Qualitaetssicherung zu gewaehrleisten sowie die Regeln der "Guten Wissenschaftlichen Praxis" einzuhalten, und - wollen darauf hinwirken, dass solche Publikationen bei der Begutachtung der Forschungsleistung und fuer die wissenschaftliche Karriere der Autoren anerkannt werden. Text der Erklärung unter http://www.zim.mpg.de/openaccess-berlin/berlin_declaration.pdf

Porto Alegre
Erklärung des Weltbildungsforums 2003
Weltsozialforum
Europäisches Sozialforum
Bernd Fichtner: Learning activity and the "schools for the citizenry" of Porto Alegre in Brazil (2001)

Public Citizen - National Non-Profit Public Interest Organization
Den Angriff durch das Dienstleistungsabkommen GATS jetzt stoppen!

Public Library of Science (PLoS)
Press Release
video

Rethinking Schools
Selling Out Our Schools
Keeping Public Schools Public

RTMark
WTO
The YES Men

Transnational Institute (TNI)

UNO / Vereinte Nationen
Agenda 21 - Länderindex
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen: Bericht über die menschliche Entwicklung (2002)

United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO)
• Brigitte Helfer: Weltbildungstag der UNESCO: Bildung als Dienstleistung auf globalen Märkten 9/03
World Declaration on Higher Education for the Twenty-First Century: Vision and Action (1998)
Vouchers for Mongolia
Jan Sadlak: speeches
International Institute for Educational Planning (IIEP)
On World Bank Report-Oct. 2002
Per Nyborg: European co-operation in the light of GATS - Quality assurance and recognition: The importance of the Lisbon Convention (Unesco Global Forum 2002)
International Association of Universities (IAU): Globalization and Higher Education

Verband Entwicklungspolitik deutscher Nicht-Regierungs-Organisationen (VENRO e.V.)

Versammlung der Regionen Europas
Brixener Erklärung zur Kulturellen Vielfalt und GATS (10/02)
F.-J. Stummann: EU-Verfassungsentwurf: Basis für weitere Liberalisierung des Handels mit Bildungsdienstleistungen im Rahmen des GATS (7/ 03)
F.-J. Stummann: EU-Constitution: Important changes for education under the EU-Common Commercial Policy No further exemption of Education, Health and Social Policy (7/ 03)
[siehe auch EU-Konvent]
Liese Prokop: Kulturelle Vielfalt - Europas Reichtum 10/03

WissensSchule - "Mittlerin zwischen Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsunternehmen"

WEED World Economy, Ecology & Development / Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung

Wem gehört die Welt?
Workshop in Berlin 14.8.3: Leben ist mehr als Kapital. Über Privatisierung und öffentliche Güter

The Yes Men

Zentrum für Multimedia ZeMM
Universität Karlsruhe

Distance Education-Dienstleister
Tops und Flops

online-uni (Spiegel-online 20.6.2003)
Die Rhetorik: BIG-Internet-Marketing (2000)
Stefan Krempl: Mythos Online-Lernen - Das Geschäft rund um den virtuellen Bildungsmarkt kommt nicht richtig in Schwung (12/ 1999)
American Federation of Teachers (AFT): Distance Education Report (2001)
Australian Opinions: University Education Online - Can it work? (2001)
Educause Review - Online Journal
NETg expands in Asia Pacific

American Open University
American Open Learning University
American Public University System
Berean University
BIG-Internet Hochschule
Bloomberg University
Caliber Learning Network
Canadian Virtual University
Cyberversity
Drexel E-Learning
Global University
Harcourt´s Virtual University
iLearning Inc.
International Tele-University Germany
Jones International University
Minnesota Virtual University
NYU Online (Monster profile)
Oregon Network for Education
Pangaea Network / Electronic University Network
Regent´s College
Regents College/ Excelsior College
Schwab University
Southern Regional Education Board
United States Open University
Universitas 21 Network
Universitas 21 Global
U21pedagogica - quality assurance
UNext
Universidad Oberta de Catalunya
University of Phoenix Online
Virtuelle Hochschule Bayern
Western Governers University

Singapore, 05/29/2003
Universitas 21 Global
Asia Pacific´s premiere online university
headquartered in Singapore, opens its doors today to MBA-aspirants in the region.

A joint venture between Thomson Learning and Universitas 21, Universitas 21 Global is a consortium of 16 world-renowned universities. In 2002, five of Universitas 21´s member universities were ranked among the top 20 MBA schools by Asia Inc, including the National University of Singapore, University of New South Wales, University of Queensland, University of Hong Kong and University of Melbourne. Other member universities were recognised as being among the top business schools ranked by The Financial Times, the Economist Intelligence Unit and The Wall Street Journal.

Universitas 21 Global expects to enrol 800 students at this initial registration and projects to grow six-fold to about 5,000 students by 2004. Most of these registrations are expected to be from the Asia Pacific region.
In launching the online university for student registration, Dr Mukesh Aghi, CEO of Universitas 21 Global, said, "This is a momentous occasion for Universitas 21 Global. E-learning will fast gain momentum in this region with the current shift towards an increasingly knowledge-based and ­driven economy. Corporate professionals and students are under pressure to keep up and they sense the urgency to continually upgrade their skills to stay competitive and relevant in a changing world economy. Universitas 21 Global is all set to deliver a first-class education programme in Asia and beyond. We are proud of strategically positioning our HQ in Singapore where the dynamism of its economy is indisputable and held up as one of the most wired and knowledge-driven economies."

Dr Mukesh added that the university aims to capture a largely unmet market for higher education and will address an estimated US $ 111 billion global demand for higher education.   [Quelle]

Wireless network mapping by researchers at University of Kansas' Information & Telecommunications Technology Center and Kansas Applied Remote Sensing Program. This map shows interpolated signal strength from a 802.11b access point on aerial photographs.

Lexikon

Akzeptanz
Angebot
Arbeitskraft
>> employability
>> Humankapital
Bildung  (education)
>> und Kultur
>> und Ökonomie
>> und Politik
>> -sausgaben
>>>> investive
>>>> konsumptive
>> -sbeteiligung
>> -sgutschein  (voucher)
>> -skonto
>> -skredit
Dienstleistungen  (services)
Eigentum
>> geistiges
Freiheit
Gerechtigkeit
Globalisierung
Gut, Güter
Information
>> -sverknappung
Internet
Kapital
>> Kapitalismus
>> Spät-
>> Profit
>> Verwertbarkeit
Kassen, leere öffentliche
Kommerzialisierung
Kunde
>> Kundenorientierung
Lebenslanges Lernen
Leistung
Liberalismus
Markt
>> Marktwirtschaft
Nachfrage
Neoliberalismus
Öffentlich
Ökonomie
>>Ökonomie der Zeit
>>Ökonomisierung
Privat
>> Privatisierung
>> Privateigentum
Qualifikation
Qualitätssicherung
Schulsponsoring
Tausch
Ware
>> Gebrauchswert
>> Tauschwert

Altvater, Elmar:
Was passiert, wenn öffentliche Güter privatisiert werden? (6/03)

Freier Handel oder freier Zugang? Die Auswirkungen des GATS auf das Bildungswesen

Appel pour une école démocratique (Belgien)
Arbeitskreis Bildungsperspektiven an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Barker, Michael : E-Education is the New New Thing. In: Strategy + Business 2000

Barlow, Maude:
GATS - Die letzte Grenze (2001)
The Corporate Colonization of Higher Education (2000)
Global rules could paralyze us (1999)

Barz, Olaf:
Kapital-Hochschule (2002)

Bastian, Ann:
Lessons From the Voucher War (1996)
>>> "If you're comfortable in a coalition, it isn't broad enough."

Bennhold, Martin:
Die Bertelsmann Stiftung, das CHE und die Hochschulreform: Politik der ´Reformen´ als Politik der Unterwerfung (2002)

Bostock, William W.:
The Global Corporatisation of Universities: Causes and Consequences (1999)

Bourdieu, Pierre:
Ökonomisches, kulturelles und soziales Kapital (1992)
The Essence of Neoliberalism (1998)
Für eine engagierte Wissenschaft (2002)

Brown, Phillip u.a.:
Employability in a Knowledge-Driven Economy (2002)
& Hugh Lauder: Capitalism and Social Progress - The Future of Society in a Global Economy: Collective Intelligence (2000)

Bruckner, George, Klatzer u.a.:
Education, not profit  (4/ 2003)

Bultmann, Torsten:
Studiengebühren für Kindergärten? (2002)

Current Issues in Comparative Education:
Education in the Market - Free Markets, Flea Markets and Supermarkets
vol. 1, n. 2 (1999)

Drösser, Christoph:
Ewig lockt die Tantieme. Kosumenten sollen digitale Werke nur noch eingeschränkt nutzen (2003)

Feuser, Matthias:
Mehr Wettbewerb zwischen den Schulen (2002)

Fischermann, Thomas: Welthandel - Die Imperialisten des Freihandels. Bei der neuen Welthandelsrunde wollen die Vereinigten Staaten der Dritten Welt helfen – und sich selbst. (Die Zeit 02/03)

Fouilhoux, Monique:
What GATS means to Higher Education (März 2002)

Gottschall, Karin:
Von Picht zu PISA - Zur Dynamik von Bildungsstaatlichkeit, Individualisierung und Vermarktlichung in der Bundesrepublik (2002)

Hardy, Lawrence:
The Lure of School Marketing (1999)

Hartmann, Eva:
Bildung in der globalen Informationsgesellschaft (2003)

Hatcher, Richard:
Schools Under New Labour – Getting Down to Business (2000/ 2002)
Widerstand gegen Privatisierung in England (2002)
Popular Empowerment and Education: participatory democracy in Porto Alegre and Rio Grande do Sul, Braz. (2002)

Heinemann, Karl-Heinz:
EU-Verfassung gefährlich liberal: Bislang ging die Gefahr für die staatliche Aufgabe Bildung und Kultur von der Welthandelsrunde Gats aus, dachten die Globalisierungkritiker. Tatsächlich ist auch der Entwurf einer Verfassung für die EU offen für den Handel mit Bildungsgütern TAZ 8/03
EU-Verfassungsentwurf verlagert bildungspolitische Kompetenzen nach Brüssel (7/03)
Brückenköpfe: Uni-Dependancen im Ausland (7/ 03)
Global-Galopp. UNESCO und der Bildungshandel (6/03)
USA dringen auf Liberalisierung von Bildungsdienstleistungen - Zum Stand der GATS-Verhandlungen (4/03)
Allerweltsprodukt Bildung?
GATS-Freihandel und die Folgen für das Bildungswesen
Man spielt schon mal Markt. GEW-Fachkonferenz zur Europäisierung der Hochschulen (5/ 01)
Ärger um Bachelor-Abschluss
Zwei Drittel des Bruttoinlandsprodukts wird heute durch den Verkauf von Dienstleistungen erwirtschaftet (3/02)
Marktwirtschaftliche Karte taugt nicht - Trends in den Bildungsbereichen: Zwischen Nachfrageorientierung und institutioneller Förderung (4/03)

Himpele, Klemens:
Modernes Bildungsprivileg - Verknappung von Bildung durch Bildungsgutscheine (2002)

Hirtt, Nico:
Das Schulwesen im Zeichen des Marktes
Im Schatten der Unternehmerlobby: Die Bildungspolitik der Europäischen Kommission
L´ Europe, l´ école et le profit (2001)

Hoffacker, Werner:
Zur Übertragung betriebswirtschaftlicher Steuerungskonzepte auf das Hochschulsystem (2001)

Kahl, Reinhard:
Pisa-Test für Lehrer. Aufregungen und Irritationen über eine neue OECD-Studie

Kiel, Sabine: Männliche Informationsgesellschaft? Gender gap in Nutzung und Förderung digitaler Bildungschancen (4/03)

Klausenitzer, Jürgen:
• im Gespräch mit Oskar Negt [Wolf im Schafspelz, FR 3.9.3]
Altes und Neues. Anmerkungen zur Diskussion über die gegenwärtige Restrukturierung des deutschen Bildungswesens (2002 / 2003)
PISA – einige offene Fragen zur OECD Bildungspolitik (8/ 02)
Bildung und globaler Paradigmenwechsel Die Rolle der Weltbank in der Bildungspolitik. In: Die deutsche Schule Heft 2 / 2001 (und in Links-Netz 2003)
Schule der Globalisierung. Zur Restrukturierung des deutschen Bildungswesens
Privatisierung im Bildungswesen? Eine internationale Studie gibt zu bedenken! In: Die Deutsche Schule 91 (1999) 4, 504-514

Krysmanski, Hans Jürgen:
Herrschende Klassen

Lemke, Thomas:
Gouvernementalität
Foucault, Governmentality, and Critique

Lohmann, Ingrid:
Universities, the Internet and the Global Education Market. In: World Yearbook of Education 2006: Education Research and Policy: Steering the Knowledge-Based Economy. Edited by Jenny Ozga, Terri Seddon and Thomas S. Popkewitz. First published 2006, in the UK by Routledge, Abingdon, Oxon, in the USA and Canada by Routledge, New York, S. 17-32.
Universität, Neue Medien und der globale Bildungsmarkt (8/ 03)
Commercialism in Education (9/ 02)
Bildung - Ware oder öffentliches Gut? Auswirkungen des GATS auf den Bildungsbereich (8/ 02)
Bildungspläne der Marktideologen -
Ein Zwischenbericht
(3/ 02)
Bildung und Eigentum. Über zwei Kategorien der kapitalistischen Moderne
Strukturwandel der Bildung in der Informationsgesellschaft
The Corporate Takeover of Public Schools. US-amerikanische Kommerzialisierungskritik im Internet
After Neoliberalism. Können nationalstaatliche Bildungssysteme den ´freien Markt´ überleben?
When Lisa Becomes Suspicious - Erziehungswissenschaft und die Kommerzialisierung von Bildung
Steter Tropfen höhlt den Stein. Die öffentlichen Bildungssysteme werden abgeschafft (in: Pädagogik 53/ 2001)
Multimediale Mehrwertproduktion - Über die Kommerzialisierung von Informationen und Bildung (1999)

Meisel, M.:
Verschiebungen auf dem Bildungsmarkt. Über die zunehmende Marktförmigkeit der Bildung. In: Pädagogische Korrespondenz Heft 4 (Winter 1988-89) 101-106.

Meretz, Stefan:
"GNU / Linux ist nichts wert - und das ist gut so!" Kampf ums Eigentum im Computerzeitalter [2000] (2002 in: DVB)
Freie Software - 20 Thesen für eine andere Gesellschaft (2001)

free software foundation europe

Mittelstraß, Jürgen: Die deutsche Universität verliert ihre Seele.Über den modernen Wissenschaftsbetrieb, das Humboldtsche Bildungsideal und ein forschungsnahes Lernen (7/ 2003)

Miyoshi, Masao:
Der versilberte Elfenbeinturm - Globale Wissensindustrie, akademischer Kapitalismus. In: Lettre International 48 / 2000, Auszug

Molnar, Alex:
What´s in a Name? The Corporate Branding of America´s Schools. The Fifth Annual Report on Schoolhouse Commercialism. (2002)

Mühlenkamp, Holger: Ökonomisierung des Staates - Die Sicht eines Ökonomen (2003)
Nigsch, Otto: Der Bildungsrückbau (Uni Linz, 2001)

Noble, David F.:
Digital Diploma Mills: The Automation of Higher Education (1998)

Pelizzarri, Alessandro:
Die Ökonomisierung der Bildungspolitik - Beispiele aus der Schweizer Reformdiskussion (2001)

Pinzler / Grefe:
"Immer fair", sagt die Katze zu den Mäusen. Zu GATS in: DIE ZEIT 15/ 2003

Press, Eyal & Jennifer Washburn:
The Kept University (2000)

Ribolits, Erich:
Bildung als Ware (Uni Graz o.J.)

Rubbel, Benedikt: Abschied vom freien Austausch - Zum bevorstehenden Ende der »Kostenloskultur« im Internet (5/03)

Scherrer, Christoph:
u.a.: GATS-Verhandlungsrunde im Bildungsbereich. Gutachten für die Max-Träger-Stiftung (März 2003)
Manövriermasse bei neuem GATS-Abkommen: Liberalisierungen der Dienstleistungen betreffen Bildung
u. G. Yalcin: GATS-Verhandlungsrunde im Bildungsbereich. Gutachten für die Max-Träger-Stiftung (die Vorversion)

Schöller, Oliver:
"Geistige Orientierung" der Bertelsmann-Stiftung. Beiträge einer deutschen Denkfabrik zur gesellschaftlichen Konstruktion der Wirklichkeit. In: Prokla 122, 2001, Nr.1, S. 123-143.

Sietmann, Richard:
Die Kommerzialisierung des Wissens (2002)
>>>
mehr

Spies, Volker:
Bildung in der Informationsgesellschaft (2001)

TAZ
Wahre Bildung - Bildung als Ware (15.1.2003)

Teichler, Ulrich:
Bachelor-Studiengänge und -abschlüsse in Europa (2001)
u.a.: Internationale Mobilität von Absolventinnen und Absolventen europäischer Hochschulen (2002)

Wagnleitner, Reinhold:
Globalisierung - wovon reden wir eigentlich? (2003)
E-Learning Content - Either Commodity or Educational Asset? (abstract; 2003)
eLearning Content – Commodity or Educational Asset? (Vortrag auf der Learntec Karlsruhe 2003)

Wesselius, Erik:
Behind GATS 2000: Corporate Power at Work. Transnational Institute 2002.
Interner Verhandlungszeitplan der EU für die GATS-offers

Widerspruch. Beiträge zur sozialistischen Politik, Zürich
Heft 45/2003: "Wissen, Bildung, Informationstechnologie"

WIDERSPRÜCHE. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich, Frankfurt aM
Band 89
/2003: "Zum Umbau von Bildung und Sozialstaat"
: Nach einer Formulierung der UNESCO bildet der Bildungsbereich eine Art ‚last frontier‘ des allgemeinen Umbaus öffentlicher Daseinsvorsorge. Dieser hat zuvor bereits andere öffentliche Institutionen einer Verbetriebswirtschaftlichung unterzogen und ist dabei, damit auch den Charakter von Öffentlichkeit und öffentlichem Raum weitgehend zu verändern. Auch in Deutschland erfasst der Umbau des Sozialstaats mit seiner Rationalisierungs- und Privatisierungsperspektive zunehmend das Bildungssystem. Es stellen sich angesichts dieser Entwicklungen eine Reihe von Fragen: Wie ist dieser unmittelbarer werdende Zugriff der Ökonomie zu erklären? Wie sehen die realen Erfahrungen in den Ländern aus, die seit fast zwei Jahrzehnten diesen Umbau in Richtung Wettbewerb und Verbetriebswirtschaftlichung nationale Curricula und Evaluationssysteme vollzogen haben? Welche Folgen hat dieser Umbau für die Ansprüche demokratische Bildungssysteme, individuelle Entfaltung und (Chancen-) Gleichheit zu fördern? In welchen neuen, veränderten Formen werden Widersprüche, die zu lösen das neo-liberale Projekt angetreten war, unter neuen gesellschaftlichen Konstellationen sichtbar? Eine Klärung dieser Fragen ist Voraussetzung dafür, Reichweite und Möglichkeiten bildungspolitischen Handelns angemessen beurteilen zu können. Beiträge: Jürgen Klausenitzer und Oskar Negt: Über den betriebswirtschaftlicher Imperialismus im Bildungswesen und die Schwierigkeiten, Alternativen zu entwickeln. Ein Interview mit Oskar Negt; Sharon Gewirtz: Die managerialistische Schule: Konsequenzen und Widersprüche der Post-Wohlfahrtsstaatlichkeit in der Bildung; John Clarke: Die Auflösung des öffentlichen Raumes? Stephen J. Ball: Urbane Auswahl und urbane Ängste – Zur Politik elterlicher Schulauswahlmöglichkeiten; Michael May: Unternehmer seiner selbst – Die neoliberale Variante von Selbstbildung, Eigenverantwortung und Autonomie

Voß, G. Günter:
Der Arbeitskraftunternehmer. Ein neuer Typus von Arbeitskraft und seine sozialen Folgen (2001)
sonstige downloads

Urheberrecht
Rechtsfragen von Multimedia und Internet in Schule und Hochschule (remus) >>Urheberrecht
>>>Urheberrechtsreform verabschiedet

Georgios Gounalakis: Elektronische Kopien für Untericht und Forschung (§ 52a UrhG) im Lichte der Verfassung. Rechtsgutachten im Auftrag des Börsenvereins des dt. Buchhandels (5/03); vgl. Zsmfsg S. 66-70

Founders' Copyright
Creative Commons verfolgt das Ziel, die lange Schutzfrist von siebzig Jahren nach dem Tode des Urhebers auf ein wirtschaftlich sinnvolles Maß zu verkürzen. Mit dem Founders' Copyright bietet Creative Commons die Möglichkeit, dass das Werk bereits nach vierzehn oder achtundzwanzig Jahren gemeinfrei wird. Einzelheiten dazu. Der amerikanische Verlag O'Rally kündigte als erster an, ca. 400 Bücher dem Founders' Copyright zu unterstellen. Weitere bereits vergriffene Bücher sollen zum freien Download bereit gestellt werden. Siehe dazu die Pressemitteilung.

Mai 2003, USA: Verbot von Verschlüsselungstechnolgien
In einigen US-Bundesstaaten wurde der Digital Millenium Copyright Act auf Druck der amerikanischen Filmindustrie drastisch verschärft. Die Verwendung von ungesetzlichen Kommunikationsmitteln stellt zukünftig einen Straftatbestand dar. Darunter fallen Technologien, die die Existenz, den Herkunfts- oder Zielort jeglicher Kommunikation gegenüber dem Provider verschleiern. Dies ist im Hinblick auf gesicherte Internetverbindungen und Firewalls problematisch. Auch die Veröffentlichung von Literatur zu Verschlüsselungstechnologien wird zukünftig verboten sein. Durch das neue Gesetz sehen sich die Wissenschaftler auf diesen Gebieten in ihrer Forschungsfreiheit bedroht. Den neuen Paragrafen können Sie am Beispiel des Staates Michigan nachlesen. [Quelle]

März/ April 2003
Reform in Deutschland: Der Streit um die Reform des Urheberrechts hält an. Die Verlage sehen den neuen § 52a UrhG-E als Bedrohung ihrer Existenz an. Sie befürchten, dass die Bibliotheken nur noch ein Buch zu erwerben bräuchten, das sie den Nutzern von verschiedenen Universitäten zugänglich machen koennten. Die Initiative der Verlage findet sich im Internet unter http://www.52a.de/. Das Bundesjustizministerium ist dieser Behauptung entschieden entgegengetreten. Der neue § 52a UrhG-E beziehe sich nur auf die Nutzung von wissenschaftlichen Werken im Intranet und nicht im Internet. Einzelheiten

RIAA verklagt Studenten: Der amerikanische Phonoverband RIAA verklagt Studenten fuer den Betrieb von Musiktauschbörsen in Colleges. Die Studenten hätten in lokalen Netzwerken der Universität Tauschbörsen eingerichtet und die Verletzung von Urheberrecht gefördert. Dabei stützt sich die Klage auf das Napster-Urteil. Ein amerikanisches Gericht hatte hierin entschieden, dass der Betrieb von Musiktauschbörsen nach amerikanischen Recht unzulässig ist. Einzelheiten

IFPI warnt Universitäten: Der Phonoverband IFPI fordert Universitäten und wissenschaftliche Einrichtungen auf, Musiktauschbörsen im Internet zu unterbinden. Die Systemadministratoren sollten überprüfen, ob auf ihren Servern urheberrechtlich geschütztes Material liegt und dieses ggf. löschen. Außerdem wünscht sich IFPI, dass Universitäten einen Copyright-Verantwortlichen bestellen, der über die Einhaltung von Urheberrechten wacht. Das Anschreiben an die Universitäten und die Broschüre.

e-Learning: Speculations
e-Learning is here to stay:
e-Learning will become the dominant mode of delivery for corporate T&D [training & development]
e-Learning will penetrate the higher education market
      • currently 50% of campuses will have adopted enterprise platforms (Eduventures)
      • online providers will emerge that deliver quality online courses in a cost-effective manner
      • private for-profit developers will be the key providers of such quality courses
e-Learning will consolidate over the next decade, with very few dominant players but a very competitive fringe:
Should this make us worry?
e-Learning has the chance to increase the quality of teaching/quality of learning
Return to the Greek model of teaching and learning?
Importantly:
e-Learning will increase access to education/training in transition and developing countries.
(Ortmann 2003, 21f).

Regionen

Ideologeme
Updated we stand

Education Industry

Australia drittgrößter Exporteur von Bildungsdienstleistungen
Universitas 21 Network
Universitas 21 Global
U21pedagogica - quality assurance
Australian Government Internationalising Edu (Dec. 2002)
Federation of Education Unions Information Centre
Monash University, Faculty of Education
>> Globalisation and the Growth of cross-border dealings in education - Commentary

Berlin
Bildungsmarkt e.V. Berlin
Weiterbildungsunternehmen in Berlin

Canada fünftgrößter Exporteur von Bildungsdienstleistungen
"These values of the global economy where they apply to education are strongly sanctioned by the federal and Ontario governments. The Association of Canadian Community Colleges is actively selling ´Canadian educational products´ in 75 countries and works closely with the Canadian International Development Agency and the Canadian Education Centre Network - wholly owned by a private foundation, the Asia Pacific Foundation of Canada." (Maude Barlow)

UC411

Deutschland
German University in Cairo
• Am 7. Oktober 2003 hat die "German University Cairo" als erste deutsche Universitaet im Ausland ihren Betrieb aufgenommen. In der ersten Phase gibt es Studiengaenge der Biotechnologie/Pharmazie, der Informations- und Medizintechnik, der Betriebswirtschaft und der Materialwissenschaft. Die GUC ist eine nach aegyptischem Recht gegruendete Privatuniversitaet, aus einheimischem Kapital finanziert. Die deutschen Universitaeten Ulm und Stuttgart helfen bei der Qualitaetssicherung der Lehre und dem Aufbau einer Infrastruktur fuer spaetere Forschung. Mit 600 000 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums fuer Bildung und Forschung wurden die deutschen Partnerunis der GUC im Rahmen des vom DAAD durchgefuehrten Programms "Export deutscher Studiengaenge" fuer ihre Kooperationsarbeit gefoerdert. Mehr im Internet unter http://cairo.daad.de/guc

Großbritannien/UK zweitgrößter Exporteur von Bildungsdienstleistungen
Corporations, Corporations, Education - Blair's real priorities 1-2/02
Centre for Studies of Globalisation, Education and Societies (GES), University of Bristol
British Council
Global Education and Training Information Service (GETIS)
Lfd. GATS-Verhandlungsrunde:
Liberalisierungsforderungen von Drittstaaten an die EU (britisches Wirtschaftsministerium 2002)
Portal Framework
Studiengebühren
Tony Blair

Hamburg
Hamburg unterm Hammer - Schulenverkauf 9/03
Wirbel um Schulverkauf 9/03
Berufsbildung geht nicht stiften
Stiftung kommt schlecht an 9/03
Ärger für Bildungsbehörde: Hamburger Handelsbetriebe fordern Stopp der Berufsschul-Privatisierung (6/03)
Offener Brief dazu vom Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik des FB Erziehungswissenschaft der Uni HH
Kürzungen in der Aus- und Weiterbildung sowie bei Kitas und Haushaltsumschichtungen zugunsten von Privatschulen (6/03)
••• Bürgerinitiative "Bildung ist keine Ware"

GEW: SuperGAU für Berufsschulen (4/ 03)
Gesellschaft der Freunde des Hamburgischen Schulwesens e.V. (ad Privatisierung Schulgebäude)
Netzwerk Lernkultur

Senat: Reden und Dokumente
   >> Leitbild wachsende Stadt

Handelskammer Hamburg
   >> [Info zur Kampagne]
Bildungsinstitutionen
Wissenschaftsbehörde Hamburg
>> Wissenschaftsbehörde aktuell
Kommission zur Strukturreform der Hamburger Hochschulen (Dohnanyi-Kommission): Bericht + Materialien
E-Learning Consortium Hamburg (ELCH)
Multimedia Kontor Hamburg (MKH)
WebCT im Vergleich mit Oracle i-Learning (OiL)
Kita-Reform: Volkserhebung 2003
>> TAZ-Artikel (7/ 03)

Österreich
Progress - Online-Journal der Österreichischen HochschülerInnenschaft
Österreichische HochschülerInnenschaft zu Bildung und GATS
Prausmüller, Oliver: „Privatisierungen durch die Hintertür“ befürchten KritikerInnen des internationalen Dienstleistungsabkommens GATS (12/ 2002)
Nigsch, Otto (Uni Linz): Der Bildungsrückbau (2001)
Offenbach
Bericht über die Privatisierung aller Schulen im Landkreis Offenbach (in: FAZ vom 18. Juli 2003, S. 41)

USA mit Abstand größster Exporteur von Bildungsdienstleistungen
American Council on Education
Higher Education and National Affairs (Journal)
Atlas Economic Research Foundation, u.a. world Think Tank list
Barriers to Distance Education (2002)
•• US Coalition of Service Industries
>>>The Truth about GATS
•• The US Chamber of Commerce
>>>> education
GATS: Forderungen der USA  für den EU-Bildungsbereich (2002)
Communication from the United States: Higher (Tertiary) Education, Adult Education, and Training, 18 December 2000. (00-5552) Council for Trade in Services, WTO S/ CSS/ W23, (Education Services) [Link funktioniert nur, wenn man cookies zuläßt.]
General Accounting Office
>> School Vouchers - Characteristics of Privately Funded Programs (GAO-02-752) Sept 2002
Heritage Foundation: The 2001 Index of Economic Freedom
••• KnowledgeQuest Education Group
National Center for Policy Analysis
•• National Commission on Excellence in Education: Nation at Risk - The Imperative for Educational Reform. An Open Letter to the American People (1983)
National Council of Higher Education Loan Programs (nchelp):
>> Bylaws 2001
>> Research
>> The Global Education Marketplace - Facts (1/03) (ppt-sik)
•• National Education Association (NEA) Bildungsgewerkschaft
Office of the US Trade Representative
US Department of Education - Publications
US Government Printing Office - GPO Access
Library of Congress National Digital Library Program

Schweiz
Widerspruch. Beiträge zur sozialistischen Politik, Heft 45/2003: Wissen, Bildung, Informationstechnologie
GATS - was ist das + was bedeutet es für die Schule? vpod-bildungspolitik Nr. 132, Juni 03 (Verband des Personals der öff. Dienste)
Fachhochschule Solothurn: Tagung Globalisierung des Bildungsmarktes
 Pelizzarri, Alessandro: Die Ökonomisierung der Bildungspolitik - Beispiele aus der Schweizer Reformdiskussion (2001)

Marktwirtschaft
Frankfurter Institut - Stiftung Marktwirtschaft
   >>Fotogalerie
lt. Lexicon für Unternehmensfragen
Propagierung der Marktwirtschaft (link-Liste)
[Gunnar Luetzow: Die Spielmacher - Coolness, Kraft, Verantwortung: So bastelt man Deutschland ein neues Image. In: FR 26.6.3]

School Choice
Heritage Foundation
Milton & Rose D. Friedman Foundation for Educational Choice
Milton Friedman: Public Schools: Make Them Private
SchoolChoiceInfo.org
Center for Education Reform
NCSPE-Publikationen
E.G. West Center / James Tooley (UK)

charter schools
Michael Winerip:
When It Goes Wrong at a Charter School
(New York Times, 3/ 03)
THE-Journal
Promotion of Charter Schools
(4/03)
•• Ingrid Lohmann:
The Corporate Takeover of Public Schools. US-amerikanische Kommerzialisierungskritik im Internet
(2000)

James Tooley: The Global Education Industry, 2nd Edition (1988 / 2001)
Werbung für dieses Buch im Labour Party Shop

Rational Choice Theory
[Donald P. Green/ Ian Shapiro: Pathologies of Rational Choice Theory - A Critique of Applications in Political Science 1996 - Review]
[John Scott 1999]
[Adam Stone: No Preference: A survey of Cognitive Responses to Rational Choice Theory]
siehe auch Bevir / Rhodes (Stichwort Governance)

Humankapital
OECD (s.u.) EduPol Analysis 2002, Kap. 5: Rethinking Human Capital, pp. 117-131
Using E-Learning to Maximise Human Capital
Wieviel Bildung brauchen wir? Humankapital in D & seine Erträge (2002)

Gouvernance
 Good Governance - The IMF´s Role (1997)

Deutscher Corporate Governance Kodex
Mark Bevir / R.A.W. Rhodes:
A Decentered Theory of Governance: Rational Choice, Institutionalism, and Interpretation
(2001)
John Zysman, Steven Weber: Governance and Politics of the Internet Economy . Historical Transformation or Ordinary Politics With A New Vocabulary? In: Berkeley Roundtable on the International Economy (BRIE) (2000)

Neoliberalismus
BuenaVista Neoliberal
>>
Index neoliberaler Websites
>>>
neoliberale Websites Schule/ Erziehung]

Strukturanpassung

Ressourcen
•• AlterNet
Bessere-Welt-links
bigcharts/marketwatch
Bundesagentur für Außenwirtschaft - Datenbanken
CIA World Factbook 2002
Commercialism in Education Research Unit
CorpWatch
Deutscher Bildungsserver: Bildung weltweit
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) - Datenbanken
Deutscher Kulturrat
DMOZ.ORG Open Directory Project
>> Wissen
>> Education
E-Commerce, E-Democracy, E-Education
Education International - Online Informationsbulletin über die internationale Zusammenarbeit im Bildungswesen (Schweiz)
Elite Watch
Empire
Forbes Magazine: The World´s Richest People
>> billionaires distribution by citizenship
GEW Duisburg
Globalisation, Societies & Education - Online Journal (SuB Print & online Campuslizenz unter E-Zeitschriften Pädagogik)
Google
Higher Education Systems Database
IdeaChannel - Video-Conversations with Greatest Thinkers
••Idleworm
Indymedia - unabhängige und unkommerzielle Berichterstattung von unten
IHO-Projekt Der Kompass - Links
Informationsdienst Wissenschaft idw
International Data Corporation IDC
International Finance Corporation IFC
Learning Technology Links
LegaMedia Network for Information Interchange: Erziehung/ Ausbildung
 Lexikon für Medienplanung, Markt- & Mediaforschung
Links-Netz // Bildungspolitik
Materialien Privatisierung 1 / 2 / 3
MONSTER companies research
•• Online-Verwaltungslexikon Olev
Open Theory
Pädagogik Jg. 53 (2001) H. 7-8: Themenschwerpunkt Privatisierung
Pädagogische Korrespondenz
Privatisierung des Bildungsbereichs - Tagung, Uni HH, Juni 2000
>> Materialien
•• Peisker, Lexikon Recht (dt., engl. span.)
Projekt Oekonux
Rechtsfragen von Multimedia und Internet in Schule und Hochschule (remus)
>> Newsletter-Index
Regional European Society Initiative (RESI) Linksammlung
Rethinking Schools
Siemens E-Business Glossar
Siemens IT Solutions Lexikon
South East European Education Cooperation Network
>> Knotenpunkte
Strategy + Business, online journal
••Werkstatt 3 Hamburg: Entwicklungspolitisches Glossar
••Who Rules?
World Directory of Think Tanks des National Institute for Research Advancement, Japan
World Education Guide
Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE)
Zeitschrift für Pädagogik

About Network
Apollo Group, Inc.
>> Yahoo Finance
>> Monster profile
>> University of Phoenix
Michael Barker: E-Education is the New New Thing (2000)
Blackboard Inc.
>> declared leader (by EduVentures)
CfBT Education Services - a not-for-profit organisation (hervorgegangen aus dem früheren Centre for British Teachers)
Dante / Géant - Connecting European Research
>> EU-Kommission: Research Networking in Europe - Striving for global leadership (2002)
>> Dante LTD., Cambridge, UK
>>> areas serviced
Edison Schools
Educational Directories Unlimited (EDU)
Education Week
Education Forum Newsletter "Subtext"
(New Zealand)
EducatioNews - European University Weekly Report
>>
Newsletter 5 und vorige (März 2003)
Education India
>>
Education in the Emerging Knowledge Society -
>> Conference 2003, sponsored by Microsoft Corp.
Education Industry Investment Forum
>>
Harry A. Patrinos (World Bank):
Global Market for Education (2001)
Education Market. The Journal for the International Education Business
Educause Review - why IT matters to higher education
EduVentures
>>
Peter Stokes: A Global Education Market? Global Businesses Building Local Markets (2001) / pdf
Elena - space for learning. EU-F-Projekt
Fachmesse E-Education 2003
G-WiN - Gigabit-Wissenschaftsnetz
Global Knowledge
Global Education Services (GES)
Harvard University / Harvard Corporation
Heller Reports: Education Marketplace
>>
QED’s School Market Trends: Internet Usage in Teaching 2002-2003 [7th Edition] - Inhaltsverzeichnis
>>
Teacher Attrition & Hiring 2002-2003 In-depth analysis to help you target the high-spending new teacher population - Inhaltsverzeichnis
IIR Deutschland GmbH
- "Eines der führenden Weiterbildungsinstitute"
>> IIR USA - The World´s Leading...
>>
IIR UK - The World´s Largest...
International University Bremen & Rice University, Texas
Internet2-Community - ca. 200 US-Universitäten in Kooperation mit der US-Industrie und im Verbund mit G-WiN (Deutschland) und DANTE/ Géant (Europa)
>>
Abilene Network
>>
Next Generation Abilene Router
•••
Jones International Ltd.
>>
Jones Intl. University
>>
Jones E-Learning
>> Global Alliance for Transnational Education GATE
KnowledgeQuest Education Group
>> List of Clients
>>
Resources
Market Data Retrievel: Schools
Massachusetts Institute of Technology (MIT)
>> education
>>
open course ware
Neue Medien & Hochschulentwicklung - Studienbrief von Bernd Simon (2002)
New Horizons - The Integrated Learning Company
NIIT - The Global IT-Solutions Corp.
>>
e-learning Portal NetVarsity
>>
aquires e-Gurucool, India (The Hindu, 5. Feb. 2003)
PacifiCare Behavioral Health, Inc.
SAE Institute - Professional Training for your Future
School Buyer´s Online
Selling to Schools - the Edu Market E-Magazine
>> Student Market Information - If you sell or market high-tech products to college students, be sure to check out NEW DATA about the computing habits of college students (are they really Internet junkies?)
Spindler, Gerald: Rechtsfragen der Open Source Software. Hg. von und im Auftrag des Verbandes der Softwareindustrie Deutschlands e. V. (VSI), 2003
Stanford University
Sun Microsystems
>>
Education & Research
Sylvan Learning Systems, Inc. (SLVN)
>> Portfolio Companies
>>> Sylvan Businesses
>>>> Yahoo Finance
THE Institute
> THE Journal
>> Sylvia Charp: The Role of the Internet (3/00)
Thomson
> Thomson Learning
> Thomson Learning's Academic Resource Center
> Thomson Wadsworth
UNIVERSAL Brokerage Plattform für Lehrinhalte, Wirtschaftsuniversität Wien
Western Governors University - Bildungsbroker, der die Bildungsangebote real existierender Hochschulen vermakelt
Yale University



GATS
Hier eine kleine Auswahl von Verknüpfungen aus dieser Datenbank zum Welthandelsabkommen GATS - dem General Agreement on Trade in Services - das zur Zeit bei der Welthandelsorganisation WTO in der dritten Verhandlungsrunde ist:

Europäisches Bildungsforum EEF: Aufruf 2003

Karl Heinz Heinemann: USA dringen auf Liberalisierung von Bildungsdienstleistungen - Zum Stand der GATS-Verhandlungen (FR 30.4.3)


Karl Heinz Heinemann: Global Galopp - UNESCO und der Bildungshandel (FR 18.6.3)

GATS - was ist das + was bedeutet es für die Schule? vpod-bildungspolitik Nr. 132, Juni 2003

• 
GATS.de: GATS und Bildung 1 / 2

Elmar Altvater: Freier Handel oder freier Zugang? Die Auswirkungen des GATS auf das Bildungswesen (E&W 3/2002)

Regionen / Akteure A-Z / Bücher Ressourcen / Ideologeme /Lexikon / Distance Education-Dienstleister / Akteure Urheberrecht / kritische Texte / Education Industry

"Solange 99% der Leute nicht wissen, was der IWF ist, ist die Frage,
ob wir ihn abschaffen oder reformieren, irrelevant."

(Mitglied des ATTAC-Koordinierungskreises 2002, interviewt von und zit.n. Andrea Himler:
Die Bildung des Bürgers - Politische Partizipation als eine Form des bürgerschaftlichen Engagements. IG Metall und ATTAC im Vergleich.

Diplomarbeit, Uni HH, FB Erziehungswissenschaft. Hamburg 2002, S. 131.)

website IL 12-2002  Letzte Änderung: 10 Aug 2007.   Diese Datenbank wird nur noch sehr punktuell aktualisiert!

Digital Rights Management - Der Kampf ums »geistige Eigentum«

(1)
Digitale Konfektion: Inhalte wie Musik, Filme oder Texte werden für den Vertrieb per Internet aufbereitet: Sie werden digitalisiert, komprimiert (MP3, MPEG…) und verschlüsselt.
(2) Schaufenster im Netz: Die verschlüsselten Daten liegen auf einem Server zum Download bereit.
(3) Schlüssel gegen Geld: Der Nutzer erwirbt einen Schlüssel zur einmaligen, mehrmaligen oder unbegrenzten Nutzung der Inhalte.
(4) Jederzeit, überall…: Mit dem Schlüssel kann der Nutzer die Musik hören oder den Film betrachten, und zwar auf unterschiedlichen mobilen oder festen Abspielgeräten. Der Schlüssel ist an die Person gebunden, nicht ans Gerät.
              
(Quelle: Die Zeit Nr. 10 vom 27.2.2003, S. 33. © ZEIT-Grafik/Phoebe Arns)
Copyright Statement: As this site is non-profit-making, and produced for educational use, it is intended that persons visiting the site do so for personal reasons only. It is requested that visitors do not save any of the information, audio or images from this site for commercial use. Although this site makes use of material protected by copyright, no infringements of any copyrights or trademarks are intended. It is the intention that the use of images, audio and information contained on this site should be viewed for research and education only. As a result of people visiting this site, no financial loss is intended to any of the copyright holders. In making these statements of request and intent it is argued that this site should therefore be protected under the 'fair use' provisions of copyright law.