JBGD

Band 7

 

 

Dialogische Pädagogik und die Beziehung zum Anderen
Martin Buber und Janusz Korczak
im Lichte der Philosophie von Emmanuel Levinas

Inhaltsverzeichnis
• Buchumschlag
E-Flyer




 

Dr. Monika Kaminska M.A.

Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, FB Erziehungswissenschaft 1; Vorstandsmitglied der Deutschen Korczak-Gesellschaft 2002-2004.

Kontaktadresse

Universität Hamburg, Fakultät IV
Fachbereich Erziehungswissenschaft 1
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg

Publikationen
Vorträge

Die Transformation des Bewusstseins in Emmanuel Levinas' Schrift Ohne Identität. In: W. Friedrichs, O. Sanders (Hrsg.): Bildung / Transformation. Bielefeld: transkript 2002.

Interpreting Janusz Korczak's ideas in the context of the philosophy of Emmanuel Levinas. In: Dialogue and Universalism, No.6 (2003): Metaphilosophy as the wisdom of Science, Art, and Life. University of Warsaw.

The pedagogical quality of the ethical relation. Understanding Levinas as a pedagogue from the perspective of Franz Fischer. (with Thomas Altfelix) In: Franz Fischer Jahrbuch für Philosophie und Pädagogik, No. 12 (2007), Leipzig: Universitätsverlag, S. 67-97.

Die Wahrnehmung des Anderen, die Wahrnehmung des Kindes. Kriegsberichte der letzten Zöglinge Korczaks aus dem Warschauer Ghetto (1940-1942). In: M. Gillis-Carlebach, B. Vogel (Hrsg.): "Und die Straßen der Stadt Jerusalem werden voll sein mit Knaben und Mädchen." Das jüdische Kind zwischen hoffnungsloser Vergangenheit und hoffnungsvoller Zukunft. Die Siebte Joseph Carlebach-Konferenz. Hamburg: Dölling und Galitz 2008.

Emmanuel Levinas' educational thoughts. In: R. Timm de Souza, A. Brayner de Farias, M. Fabri (eds.): Alteridade e ètica. Obra comemorativa dos 100 anos de nascimento de Emmanuel Levinas. Porto Alegre 2008.

Dialogische Pädagogik und die Beziehung zum Anderen. Martin Buber und Janusz Korczak im Lichte der Philosophie von Emmanuel Levinas. (= Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland, hg. von I. Lohmann, B. L. Behm, U. Lohmann, Bd. 7) Münster, New York, München, Berlin: Waxmann 2010.

Das Konzept des jüdischen Lehrhauses. Franz Rosenzweigs "jüdische Lebensfrage des Augenblicks". In: W. Weiße, H.-M. Gutmann (Hrsg.): Religiöse Differenz als Chance? Positionen, Kontroversen, Perspektiven. (=Religionen im Dialog, Bd. 3). Münster, New York, München, Berlin: Waxmann 2010.

Zu Franz Fischers "Fragebewegung" und Janusz Korczaks "Offenheit der Frage". In: Franz Fischer Jahrbuch, Nr. 15 (2010): Die Bildung von Gewissen und Verantwortung. Zur Philosophie und Pädagogik Franz Fischers, hg. von W. Schmied-Kowarzik, D. Zöllner, S. 246-256.

Grundkategorien pädagogischen Denkens bei Korczak und Levinas. Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kongress, Göttingen 1999.

Interpreting Janusz Korczak's ideas in the context of the philosophy of Emmanuel Levinas. (Invited speaker) Janusz Korczak - Internationale Konferenz, Universität Warschau, Jüdisches Institut, 2002.

'Caresse' as educational method. Janusz Korczak and Emmanuel Levinas. Nordic Educational Research Association (NERA) Congress. The Danish University Copenhagen, 2003.

Curriculum and temporality. Some views from the perspective of Hannah Arendt and Emmanuel Levinas. (mit Piotr Szybek) Philosophy of Education Society of Great Britain (PESGB) Conference, New College, Oxford 2004.

Emmanuel Levinas' educational thoughts. European Educational Research Association (EERA) Conference, University of Dublin, Philosophy of Education network, 2005.

Die Wahrnehmung des Anderen, die Wahrnehmung des Kindes. Mündliche Kriegsberichte (schriftlich protokolliert) der letzten Zöglinge Korczaks aus dem Warschauer Ghetto (1940-1942). Joseph Carlebach-Conference, Bar Ilan University, Ramat Gan, 2006.

Defining the Pedagogical beyond the confines of epistemology. Some thoughts on a General Theory of Education in the light of the philosophies of Emmanuel Lévinas and Franz Fischer. (mit Thomas Altfelix) Philosophy of Education Society of Great Britain (PESGB) Conference, New College, Oxford 2007.

The Jewish study house. Franz Rosenzweig's and Martin Buber's educational concept. European Educational Research Association (EERA), Conference. University of Göteborg, Philosophy of Education Network, 2008.

Das Konzept des jüdischen Lehrhauses. Franz Rosenzweigs "jüdische Lebensfrage des Augenblicks" (I). Ringvorlesung: Religiöse Differenz - Chancen und Grenzen, Universität Hamburg 2007/08.

Das Konzept des jüdischen Lehrhauses. Franz Rosenzweigs "jüdische Lebensfrage des Augenblicks" (II). Internationale Rosenzweig-Gesellschaft, Konferenz: Nous et les autres. École Normale Supérieure und Centre Edmond Fleg, Paris 2009.

Zu Franz Fischers "Fragebewegung" und Janusz Korczaks "Offenheit der Frage". Franz Fischer-Gesellschaft, Symposium zum 80. Geburtstag von Franz Fischer. Norderstedt 2009.

Die Erkenntnisethik der pädagogischen Wirklichkeit. (mit Thomas Altfelix) International Conference / Colloque International / Internationale Tagung: Philosophy of Education and the Transformation of Educational Systems / La Philosophie de l'Éducation et la Transformation des Systèmes Éducatifs / Bildungs- und Erziehungsphilosophie und der Wandel der Bildungssysteme, Universität Basel, 2009.

Emmanuel Levinas - Education after Shoa. Internationaler Levinas-Kongress: Lectures de Difficile liberté, Toulouse 2010.

Der Grundgedanke des Schweigens als Passivität des Hörens im Dialog. Die Beziehung zum Anderen, die Beziehung Lehrer/ Student im Lichte der Philosophie von Emmanuel Levinas und Franz Rosenzweig. Vortrag (polnisch), gesamtpolnische wissenschaftliche Konferenz: Axiologie der Bildung, Kazimierz Wielki Universität, Bydgoszcz/ Bromberg (Polen) 2010.

Janusz Korczak's educational method. Vortrag, European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA), Philosophy of Education Network, Freie Universität Berlin 2011.

Dilettantism and education of experts. Philosophy of Education as Lived Experience: Navigating Through Dichotomies of Thought and Action. Vortrag, Philosophy of Education Society of Great Britain (PESGB), Conference, University of Cyprus, Tilos (Griechenland) 2012.

Franz Rosenzweig's speech-thinking (Sprachdenken) and contemplation in human (interpersonal) relationship. Vortrag, Internationale Rosenzweig Gesellschaft, Konferenz: Gebot, Gesetz, Gebet / Love, Law, Life, University of Toronto (Kanada) 2012.

Achtung anstelle von romantischer Liebe zum Kind. Janusz Korczaks Pädagogik der Achtung. Vortrag (polnisch), Universität Szczecin/ Stettin (Polen), 21. Oktober 2012.

Ausgangspunkt dieses Buchs ist die Kritik der geläufigen Lesart, welche Janusz Korczaks ethische und pädagogische Auffassungen umstandslos mit denen Martin Bubers ineins setzt. Mit Rückgriff auf die Philosophie von Emmanuel Levinas zeigt Kaminska, inwiefern diese Gleichsetzung zu einer unangemessenen Interpretation Korczaks führt. Die Untersuchung geht zunächst biographischen Zusammenhängen nach: Für alle drei Denker war auf unterschiedliche Weise ihre Herkunft aus osteuropäischen jüdischen Familien und Kulturkreisen prägend. Später formten sie ihre Positionen jeweils mit Rekurs auf die talmudische Hermeneutik aus. Kaminska macht in ihrer Interpretation vor allem zwei Einwände geltend: Zum einen, dass jüdische Philosophie nicht einfach als ein in sich homogenes Gebilde betrachtet werden kann, zum anderen, dass Korczaks Grundauffassung des ethischen Verhältnisses zum Anderen - sein Verständnis der Ich-Du-Beziehung - mit derjenigen Bubers keineswegs identisch ist.   (Klappentext)